Herzlich willkommen auf der Homepage der TG Groß-Karben 1891 e.V.
Neues Angebot für Post-/Long-Covid-Erkrankte
[24.10.2022]
Du bist an Post- oder Long-Covid erkrankt und suchst einen Sportkurs? Dann schau doch bei unserem neuen Reha- Kurs vorbei.

Zusammen mit der Selbsthilfegruppe Long-Covid Wetteraukreis haben wir ein Konzept erarbeitet, das dich interessieren könnte. Da das Krankheitsbild nach einer Covid-19 Erkrankung sehr vielfältig sein kann, möchten wir auch in der Rehabilitation darauf reagieren. Zertifizierte Übungsleiterinnen aus dem Bereich Lungensport, Entspannung, Gedächtnistraining, Herz-Kreislauf-Training, Neurologie und Orthopädische Fitness bieten im Wechsel diverse Sporteinheiten an.

Zeit: donnerstags, von 18.00 Uhr-20.00 Uhr (60 min Reha-Sport, anschließend 60 min Selbsthilfe-Gruppe)

Ort: Evangelische Gemeindezentrum, Westliche Ringstr.11, Groß-Karben

Mitzubringen: eine Matte, ein Handtuch und etwas zu trinken

Kosten: Übernahme durch die Krankenkasse, durch eine ärztliche Verordnung auf Kostenübernahme von Rehabilitationssport

Auskunft u. Voranmeldung: Heike Waller 06039-7746 und Heidi Burzig 0157-53355282

SkiFit-Training für die Piste
[24.10.2022]
Für alle Skifahrer und Nicht-Skifahrer, die fit durch den Winter kommen wollen, bietet die TG Groß-Karben 1891 e.V. Ski-Gymnastik an.

Der Fokus wird auf Beine und Po, aber auch auf den Oberkörper gesetzt. Kraft, Ausdauer, Koordination und Mobilität werden dabei trainiert, um die Muskulatur auf die Belastung des Skifahrens vorzubereiten und Verletzungen vorzubeugen. Damit ihr euren Urlaub genießen könnt! Trainiert wird mit Lena Hauck jeden Mittwoch von 19.30 -20.30 Uhr in der KSG-Halle, Christinenstr. 17 (Bei Anna). Der Kurs geht von Oktober bis März und eine 10-er Karte für Nicht-Mitglieder kostet 50 €. Der Einstieg ist jederzeit möglich. Mitzubringen ist eine Matte, ein Handtuch und etwas zu trinken.
Auskunft erteilt Heike Waller, Telefon: 06039-7746.

Anerkennung für Deutsche Ringtennis-Meistertitel: Pizza und Ehrennadel
[24.10.2022]
„Einen gemütlichen Pizza-Abend“, war das einhellige Votum der Aktiven der Ringtennisabteilung, als sie vom Vorstand der TG Groß-Karben gefragt wurden, womit man sie für ihre Erfolge bei den Deutschen Ringtennismeisterschaften 2022 zusätzlich belohnen könne.

Denn die Ehrenordnung der TG Groß-Karben sieht vor, dass errungene Meistertitel auf nationaler oder internationaler Ebene mit silbernen bzw. goldenen Ehrennadeln ausgezeichnet werden sollen. Für den Vorstand bedeutete das, die Trägerinnen und Träger der 11 Meistertitel mit silbernen Ehrennadeln zu würdigen. Eine Aufgabe, der Martin Menn, 1. Vorsitzender der TG Groß-Karben, am 21.10.2022 im Vereinsheim gerne nachkam, wie er sagte. „Denn wann hat man in seinem Leben schon einmal die Gelegenheit, einer Deutschen Meisterin oder einem Deutschen Meister die Hand zu geben.“ Am Freitagabend konnte er dieses Gefühl gleich 11 Mal genießen. Gleichzeitig bedankte sich der Vorstand bei der Abteilungsleitung wie dem erfolgreichen Trainerteam für das seit Jahren unermüdlich hohe Engagement. Ein Einsatz, der dieses Jahr besondere Früchte trägt. Denn neben den Erfolgen in München, verzeichnet die Abteilung einen überdurchschnittlich hohen Zuwachs an Mitgliedern. Sie braucht deshalb dringend weitere Trainingskapazitäten und erhielt von Seiten des Vorstandes das Versprechen, sich mit Nachdruck für die Verwirklichung der geplanten neuen Halle einzusetzen.

Anerkennung für Deutsche Ringtennis-Meistertitel
Teilnehmer/innen des A- und B-Kaders für die Weltmeisterschaft
1. Heimspieltag der Volleyballerinnen der TG Groß-Karben endet glücklos
[18.10.2022]
An ihrem erste Heimspieltag empfingen die Volleyballrinnen der TG Groß-Karben mit dem Karbener SV und dem TV Steinfurth die beiden vor ihnen liegenden Tabellenplatzierten.

„Jung gegen Alt“ war das Motto des „Lokalderbys“, bei dem das Team der „Youngster“, die TG Groß-Karben, den besseren Start erwischte und sich mit 25:20 den ersten Satz sicherte. Am Ende setze sich aber das Team des Karbener SV mit einem deutlichen und ungefährdeten 3:1 Sieg durch. Denn trotz gelungener Aufgabenserien von Lisa Juss, Anna Müller oder Viktoria Rogalski gelang es den SVlerinnen in jedem Satz einen Vorsprung über mehrere Punkte herauszuspielen, der ihnen ein sicheres Polster bot, um die Sätze zwei, drei und vier für sich zu entscheiden. Ausschlaggebend dafür war letztlich, dass sich das Team des Karbener SV in kritischen Situationen auf seine Erfahrung und Routine verlassen konnte, und die Momente, in denen ein Spiel kippen kann, mit dem besseren Ende für sich entschied. Mit herausragenden und spielentscheidenden Einzelspielerinnen konnte nämliches keines der beiden Teams aufwarten.

Mit ungebrochener Motivation und dem unbedingten Willen zu siegen, begann das Team um Trainer Michael Wegert das zweite Spiel. Und wie im ersten Spiel gelang den Groß-Karbenerinnen auch diesmal der bessere Start und das Team führte bis zum Stand von 10:8 konstant mit 1 oder 2 Punkten Vorsprung. Allerdings gelang es den Spielerinnen nicht, sich entscheidend abzusetzen, um den Satz „nach Hause“ zu bringen. Vielmehr kippte das Geschehen wie im vorhergehenden Spiel, so dass man den Satz abgegeben musste. Und zum Leidwesen der Goß-Karbenerinnen verliefen die weiteren Sätze ähnlich. Einem Anfangs engen Spielverlauf mit Führung oder wechselnder Führung, folgten regelmäßig Phasen, in denen sich die Gegnerinnen einen Vorsprung erarbeiteten, der ihnen am Ende einen klaren 3:0 Gesamtsieg bescherte. Dabei spiegelt das Endergebnis von 3:0 wie die Satzergebnisse (25:18, 25:19, 25:18) nicht den Spielverlauf und das Potential der Groß-Karbener Mannschaft wider. Eine sichere Annahme um Mevre Atay, der Abschluss sehenswerter Angriffsaktionen von Anna Müller oder Viktoria Rogalski sowie Rettungsaktionen sicher verlorener geglaubter Bälle durch einen engagierten Teameinsatz offenbarten das Potential der Mannschaft. Kein Grund also, die Köpfe hängen zu lassen. Dem Ergebnis ist vielmehr die Tatsache gegenüberzustellen, dass die Mannschaft neu zusammengesetzt ist, einen sehr jungen Altersdurchschnitt hat und einige Spielerinnen aufgrund ihres Anfängerinnenstatus über keine Spielerfahrung verfügen. Gelingt es dem Team, das in ihr ruhende spielerische Potential auf dem Feld umzusetzen, kann sie durchaus für die eine oder andere Überraschung sorgen. Vielleicht sogar schon am kommenden Spieltag, wenn es zum Tabellenersten nach Hungen geht.

Turn-Camp 2022 - Eine Woche voller Turnen, Spaß und kulinarischen Leckerbissen!
[12.09.2022]
Montag, 29. August
9.55 Uhr, ich bin pünktlich in der Halle und doch zu spät. Die Halle ist schon gefüllt, mit Mädchen voller Tatendrang die loslegen wollen. Verstanden hatte ich ein Feriencamp für sportbegeisterte Kinder – als Abschluss der Sommerferien 2022. In der Halle ist aber die Leistungsturngruppe der TG Groß Karben. „Bei Jungs zieht Turnen nicht so, auch weil wir keine männlichen Betreuer haben“ werde ich aufgeklärt. „Hm, mit Turnen habe ich doch gar keine Verträge“ denke ich und erfrage ein paar Fakten. Insgesamt nehmen 20 Kinder und Jugendliche teil. Sie sind zwischen 6 und 16 Jahren alt und kommen überwiegend aus Groß-Karben, aber das Einzugsgebiet reicht bis nach Bad Homburg. Start ist morgens um 10.00 Uhr, das Ende nachmittags um 17.30Uhr. Mittagspause ist von 13 bis 14 Uhr, für das Essen sind zwei Eltern zuständig, am Freitag ist ein Abschlussfest mit den Familien geplant und die Krönung ist das gemeinsame Übernachten von Freitag auf Samstag in der Turnhalle.

Während die „Turnäffchen“, wie die Gruppe der Jüngsten heißt, sehnsüchtig auf den „Startschuss“ wartet, müssen die Großen noch den Ort wechseln. Geübt oder trainiert wird in zwei Hallen - der vereinseigenen Halle Am Park und der Dreifachhalle der Kurt-Schumacher-Schule, kurz KSS. „Aber ums Trainieren geht es nicht so sehr“ sagt Corinna Kaltwasser, eine der Hauptverantwortlichen. „Eine Woche zusammenkommen und Spaß haben, ist das, worum es geht.“ Und den Spaß haben die Kleinen, ohne Frage. Mit Begeisterung laufen sie im Vierfüßlergang über die Turnmatte, kräftigen mit der berühmten „Schubkarre“ Rumpf- und Armmuskulatur oder stolzieren grazil Fuß vor Fuß mit waagerecht gestreckten Armen zur Schulung gerader Körperhaltung auf einer imaginären Linie. Ich mache ein paar Bilder und wechsele in die Halle der KSS. Eine große helle Halle empfängt mich mit Geräten, deren Technik begeistert. So z. B. der „Tisch“ oder der mit vielen Seilen verspannte Stufenbarren. Dazu geschäftiges Treiben der Turnerinnen, das mich an eigene Trainingslager erinnert. Die Atmosphäre ist einfach ansteckend und fordert zum Mitmachen auf, auch wenn mich die Geräte an vergebliche Klimmzugversuche und misslungene Bocksprünge aus der eigenen Schulzeit erinnern. Um nicht allzu sehr zu stören, mache ich ein paar Fotos und beschließe wiederzukommen, um während des Mittagessens Interviews durchzuführen.

Mittwoch, Tag 3
13 Uhr 40, Ich besuche das Camp, um Interviews zu führen. Die Hälfte der Camp-Zeit ist vorbei und das Mittagessen sollte auch fast beendet sein. Die „Vereinskneipe“ ist zum Pausenraum umfunktioniert und Corinna schickt mich an „den Tisch da, die beantworten dir alle Fragen“. Ich sitze noch nicht ganz am Tisch, da stellt die Truppe auch schon ihr Motto vor. „Die TG Groß-Karben ist der beste Verein, hier turnt groß, aber auch klein!“ Gesundes Selbstbewusstsein denke ich. Und während mein Blick auf lackierte Fingernägel fällt, unterstreicht Zoe die Sonderstellung des Vereins: sie sei extra aus Australien hergezogen, um hier zu turnen. Die wollen mich veräppeln, denke ich und frage ironisch-provokant, ob lackierte Fingernägel nicht hinderlich seien. Aber anstatt mich abzustrafen, heißts nur lapidar „Turner haben keine schönen Hände - aufgerissen, voller Schwielen und so.“ „Cool, hier fühle ich mich doch gleich zu Hause.“ Wie sie zum Turnen gekommen sind will ich wissen, was das Besondere ist und ob sie ein persönliches Ziel für die Woche haben. Die Antworten prasseln auf mich ein und ich komme mit dem Notieren gar nicht hinter her. „Ein Hühnerstall ist ein wahrer Meditationstempel.“, denke ich nur. Doch mit einem Schlag ist alles vorbei. In der Halle nebenan findet ein rhythmisches Klatsch-Spiel statt und alle sind weg. Ich sortiere meine Informationen, was war das noch alles? Leider nur zweimal Training pro Woche, das familiäre und gesellige Zusammensein ist ihnen wichtig, sich gegenseitig anfeuern und bejubeln, wenn eine Übung gelingt, sich trösten, wenn etwas schief geht. Die Trainerinnen wurden gelobt, weil sie die Balance finden zwischen fordern und lockerlassen, und so den Spaß im Training garantieren. Viele Wege führen nach Rom, so auch zum Turnen: die eine eifert der kleinen Schwester nach, die andere folgt einer Freundin, und wieder eine hat mal bei einem Wettkampf zugesehen. Die Leistungsabstufungen zwischen Lk, P und A bekomme ich nicht mehr zusammen. Aber das ist im Moment auch nebensächlich und interessierte Leser*innen können sich gerne bei der Turnabteilung der TG informieren. In der großen Halle treffe ich auf den kompletten Gegensatz zum Mittagessen. Der „Hühnerhaufen“ steht in Kleingruppen an verschiedenen Geräten. Hochkonzentriert hören die einen den Ausführungen der Trainerinnen zu, andere probieren Übungsteile und erarbeiten sich so den Gesamtablauf einer Figur. Und am Tisch wir der Handstandüberschlag geübt. Wie selbstverständlich laufen die Turnerinnen an und springen über das Gerät. Hatte ich so etwas vor zwei Wochen nicht bei den European Championships gesehen? Respekt!!

Freitag, Abschlusstag
Nach dem Mittagessen sind alle in der Halle Am Park geblieben. Gemeinsam wird noch geturnt und ich bekomme einen Eindruck vom Teamspirit, der in der Gruppe herrscht. Jede, die eine Übung ausführt, egal groß oder klein, wird mit Applaus bedacht und zur Belohnung abgeklatscht. Gegen 15.30 Uhr beginnt das gemeinsame Abbauen und bei Kuchen und Getränken findet eine Reflektionsrunde statt. Zum Nachlesen werden die Ergebnisse auf einer Tafel festgehalten. Da stehen natürlich die sportlichen Erfolge, aber auch Konzentration, Durchhalten oder sich etwas Neues zutrauen, also Mut, habe ich gehört. Eigenschaften, die im Leben allgemein wichtig sind. Gegen 17 Uhr erscheinen die ersten Eltern und in kurzer Zeit entsteht ein Buffet, das internationale wie kulinarische Leckerbissen aufweist. Im Angebot finden sich hausgemachten Köfte, unterschiedlichste Salate, Wraps aber auch eine aufwendig verzierte Thunfischpastete. Parallel dazu werden vor dem Vereinsheim Biertischgarnituren aufgestellt und ein der Teil der Kinder sprüht den Schriftzug Turn-Camp 2022 auf T-Shirts. Neben der erlebten Erinnerung nimmt jede Teilnehmerin auch noch ein greifbares Andenken an diese beeindruckende Woche mit nach Hause. In einer kurzen Ansprache gilt vor allem den Helferinnen und Helfern ein besonderer Dank und dann ist das Buffet eröffnet. Bei Sonnschein und angenehmen Temperaturen steigt die gemütliche Feier mit den Geschwistern und Eltern. Sie ist der vorläufige Höhepunkt, vor dem großem Finale: der Party und dem gemeinsamen Übernachten in der Halle. Der bevorstehende Schulbeginn ist bei den Turnerinnen nur ein Randthema. Vielmehr überwiegt die Vorfreude auf das Training. Denn das ist mit dieser Zeit ebenfalls verbunden, und dass ist es, was die Turnerinnen vermisst haben.

Ringtennisjugend der TG Groß-Karben belohnt sich bei den Süddeutschen Meisterschaften mit Doppel- und Tripeltiteln für ihren Trainingsfleiß
[25.07.2022]
Die Jugendlichen der Ringtennisabteilung brachten gleich mehrere Doppel- und Triplesiege von den diesjährigen Süddeutschen Meisterschaften mit nach Hause. Ben Hladjk, Lukas Bender und Adem Winnemöller belegten in der Altersklasse männliche Jugend 11 bis 14 Jahre die Plätze eins bis drei. Im Doppel der gleichen Altersklasse sicherte sich Lukas Bender mit seinem Partner Adem Winnemöller Platz 1. gefolgt von Ben Hladjk mit Partner Arda Yenice. Dritter im Bunde war das Duo Colin Wheelhouse und Even Stegmüller. Ähnlich erfolgreich war die weibliche Jugend in dieser Altersklasse. Laura Theis und Céline Schülke errangen Platz 1 und 2 im Einzel. Im Doppel belegten Mara Zundel und Nera Grabovac Platz 1 gefolgt von Céline Schülke und Eleonora Thiem. In der Mixed-Disziplin dieser Altersklasse belegten die Groß-Karbener sogar alle ersten fünf Plätze.

In der Altersklasse männlich Jugend 15 bis 18 Jahre gewann Carl Seelisch den Einzeltitel. Zusammen mit seinem Partner Bennet Marx musste er sich im Doppel nur seinen Vereinskameraden Malte Jansen und Hannes Bertelsmann geschlagen geben. Als 3. Groß-Karbener Team belegten Henri Grunenberg und Tom Auerbach Platz 3 und machten damit den Dreifacherfolg für die TG Groß-Karben perfekt. Ähnlich erfolgreich waren die weiblichen Jugendlichen dieser Altersklasse. In der Einzeldisziplin mussten Lilly Schneider, Sarah Engelke und Amalia Thiem noch Melanie Orth (TV Kieselbronn) und Katrin Meyer (SKG Roßdorf) den Vortritt lassen, aber im Doppel sicherte sich Amalia Thiem mit Sarah Engelken Platz 2 hinter Lilly Schneider mit ihrer Partnerin Henrike Jansen.

Henrike Jansen verzichtete auf den Start in der Jugendklasse und trat, auch mit Blick auf die kommenden Deutschen Meisterschaften in München wie die bevorstehende Weltmeisterschaft im kommenden Jahr, in der Meisterklasse der Frauen an. Und das höchst erfolgreich – denn sie gewann diese Klasse und ließ dabei auch die amtierende Weltmeisterin Nicole Brose hinter sich! Neben Henrike Jansen bestätigte auch Hendrik Freitag in der Meisterklasse der Männer seine Form. Nach dem guten Abschneiden beim Märzenbecher Turnier und dem Gewinn der Hessenmeisterschaft, musste er sich nur dem Überraschungssieger Timo Hufnagel vom TV Kieselbronn und dem Weltmeister Fabian Ziegler von der ESG Frankonia Karlsruhe geschlagen geben.

Bei der Menge der guten Platzierungen können nicht alle Aktiven mit Namen genannt werden. Sie sind aber ein Beleg für die Qualität und das Engagement der Jugendarbeit in der TG Groß-Karben und die Verantwortlichen sind sich sicher, dass es auch zukünftig weitere Erfolge und Titel für die TG Groß-Karben geben wird. Aktuell schaut man aber gespannt auf die bevorstehenden 73. Deutschen Meisterschaften Anfang September in München. Denn ein Großteil des Groß-Karbener Kaders darf sich berechtigte Hoffnungen auf eine Teilnahme machen.

Dass das Turnier ein sportlicher Erfolg wurde, ist auch auf das Engagement des Turnierausrichters SKG Roßdorf zurückzuführen. Bei überdurchschnittlich hohen Temperaturen wurde der Boden regelmäßig gewässert, so dass den Aktiven trotz Hitze optimale Spielfeldbedingungen geboten wurden. Gleichzeitig standen den Spieler*innen genügend Pavillons als Sonnenschutz zur Verfügung. Regionalgruppenobfrau Carolin Hummel vom TSV Neubiberg bedankte sich daher auch ausdrücklich für die hervorragende Wettkampforganisation und zog nach drei Jahren Pause eine positive Bilanz der ersten Regionalausscheidung Süd.

Die Ergebnisliste der Süddeutschen Meisterschaften [PDF 105 KB]

Ringtenniswettkämpfe endlich auch wieder bei den Kleinsten!
[25.07.2022]
Der Kid’s Cup ist das Turnier für den hessischen Ringtennisnachwuchs, bei dem sich Kinder unter 12 Jahren im Wettkampf messen können. Und ähnlich wie bei den Großen wurde auch bei den Kleinen in diesem Jahr endlich wieder ein Wettkampf ausgerichtet.

Am 2. Juli trafen sich ein Dutzend Spieler*innen aus den beiden Vereinen TG Groß-Karben und SKG Roßdorf zum freundschaftlichen Kräftemessen. Ausrichter war die TG Groß-Karben, und erfreulicherweise konnten sich die beiden TGler Natalie Gersbach und Collin Wheelhouse zum ersten Mal in ihrer jungen Karriere in eine Siegerliste eintragen und einen Pokal in Empfang nehmen. Alle Aktiven erhielten außerdem Urkunden als Andenken.

52. Hessische Meisterschaften Ringtennis 2022
„Medaillenregen“ für die TG Groß-Karben
Unsere Schülerinnen im Doppel
Unsere Schülerinnen im Doppel
[18.07.2022]
Die TG Groß-Karben war Ausrichter der 52. Hessischen Meisterschaften im Ringtennis am 21.und 22. Mai 2022 und konnte sich über einen wahren „Medaillenregen“ freuen. Jede*r Teilnehmer*in erhielt eine Urkunde und für die Platzierungen 1 bis 3 wurden Medaillen ausgegeben. Insgesamt errangen die Aktiven der TG 50 Medaillen.

Ringtennis ist eine Sportart, die immer noch selten in Sportvereinen vertreten ist, dabei gibt es neben Landes- und Deutschen Meisterschaften auch Weltmeisterschaften. Und letztere findet 2023 sogar in Deutschland statt. Es ist also nicht verwunderlich, dass zu den hessischen Meisterschaften lediglich Aktive aus drei Vereinen anreisten. Neben dem Ausrichter selbst waren das der TV Diedenbergen und die SKG Roßdorf. In einer Vielzahl von Wettkampfklassen traten 72 Sportler*innen gegeneinander an, um die jeweiligen Meister zur ermitteln. Insgesamt errangen die Sportler*innen der TG 20 Gold-, 18 Silber- und 12 Bronzemedaillen und belegten damit deutlich Platz 1 vor der SKG Roßdorf und dem TV Diedenbergen. Als herausragende Aktive der TG traten Laura Theis (Jugend F 14), Henrike Jansen (Jugend F 18) und Hendrik Freitag (Meisterklasse M) in Erscheinung. Sie gewannen jeweils vier Goldmedaillen. Das deutliche Übergewicht bei den Medaillen ist gleichzeitig auch Anerkennung für die unermüdliche und hoch engagierte Arbeit in der Ringtennisabteilung der TG. Hierbei ist besonders die Arbeit der Jugendabteilung hervorzuheben.

Dem Trainerstab und allen Helfer*innen vor und hinter den Kulissen gilt ein besonderer Dank des Vorstandes. Nur mit ihrem Zutun ist eine solche Leistung möglich. Und sie ist der Garant, dass das Turnier den Beteiligten auch als ein amüsantes Erlebnis in Erinnerung bleibt, denn das gemütliche und familiäre Beisammensein am Samstagabend war den Aktiven genauso wichtig wie das Erringen einer Medaille.

Alle Medaillengewinner haben doppelten Grund zu Freude. Denn sie sind qualifiziert für die Süddeutschen Meisterschaften am 16. und 17. Juli in Roßdorf und können dort die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften erringen. Diese finden am ersten Septemberwochenende in München statt und sind in diesem Jahr wiederum besonders interessant für die Leistungsklassen der Frauen und Männer. Denn in München wird der Kader für die Nationalmannschaft zusammengestellt, die im Juli und August 2023 Deutschland bei den Ringtennis-Weltmeisterschaften in Koblenz vertreten soll.

Die Karbener Leistungstraeger Rahn Kruse Freitag
Die Karbener Leistungsträger: Rahn, Kruse, Freitag

  Das sportliche Ergebnis als Medaillenspiegel und detailliert:

MedaillenspiegelGoldSilberBronze
TG Groß-Karben201812
SKG Roßdorf10106
TV Diedenbergen--1

Weitere herausragende Gewinner*innen der TG Groß-Karben mit vier Medaillen:

Tammo Lins und Ben Hladjk (M14): jeweils 2 x Gold, 2 x Silber
Hannes Bertelsmann (M18): 2 x Gold, 2 x Silber
Jonas Kruse (M): 2 x Gold, 1 x Silber, 1 x Bronze
Carl Seelisch (M18): 1 x Gold, 1 x Silber, 2 x Bronze
Lukas Bender (M14): 1 x Gold, 1 x Silber, 2 x Bronze
Lavina Braum (F14): 3 x Silber, 1 x Bronze
Sarah Engelken (F18): 3 x Silber, 1 x Bronze
Lilly Schneider (F18): 2 x Gold, 1 x Silber, 1 x Bronze (Gastspielerin der RTG Weidenau)

Das Abschneiden aller Teilnehmer*innen findet sich in der Übersichtstabelle.

Mitgliedervollversammlung der TG Groß-Karben
Weichenstellung für die Zukunft des Vereins
TG Groß-Karben Vorstand
Das Bild zeigt von rechts nach links:
Der neue Vorstand (v. l.): Dieter Kaltwasser (2. Vorsitzender), Natalja Grauberger (Vorstand), Jürgen Vorwerk (eh. Leiter Finanzen und Ehrenmitglied), Marin Menn (1. Vorsitzender), Ingo Starker (Vorstand)
[14.07.2022]
Am 08.07.2022 fand nach zwei Jahren Pandemie wieder eine ordentliche Mitgliedervollversammlung der TG Groß-Karben e. V. statt. Neben dem Rückblick auf die zurückliegenden Jahre lag das Augenmerk des einladenden Vorstandes auf der zukünftigen Entwicklung des Vereins.

Martin Menn, der 1. Vorsitzende des Vereins, begann seinen Rückblick auf zwei Jahre Pandemie mit erfreulichen Nachrichten: Trotz eines vorübergehenden Mitgliederschwundes zählte der Verein zum Stichtag der Vollversammlung 978 Mitglieder und konnte somit einen Zuwachs verzeichnen. Nicht berücksichtigt ist in dieser Zahl der stetig wachsende Bereich des Gesundheitssports. Zurzeit nutzen 600 Karbener*innen dieses Angebot, zum Großteil aufgrund ärztlicher Verordnungen.

Als zweite gute Nachricht verwies Menn auf eine positive Bilanz des Vereins bei den Finanzen. Ebenfalls erfreulich war die Feststellung, dass die Pandemie genutzt wurde, um neue Formen des Sportbetriebes auszuprobieren und das Sportangebot zu erweitern. Beispielhaft verweis Menn auf die Nutzung von Onlinekursen via Zoom oder die Aufnahme neuer Freiluftsportangebote im Familienpark auf dem vereinseigenen Gelände. Zufrieden, und zu Recht mit Stolz, berichtete er über die durchgeführten Renovierungs- und Sanierungsarbeiten an der vereinseigenen Turnhalle. Mit dem Austausch des Heizkessels und dem Einbau einer Solarthermieanlage erwartet der Verein eine Reduktion der Heizkosten um 50%. Durch die Teilsanierung der Lüftungsanlage wird die Halle nun mit vorgewärmter Luft versorgt. Investitionen, die letztlich den Mitglieder*innen zugutekommen: Die Sporthalle empfängt die Aktiven in einer angenehmen Atmosphäre, die Vereinsbeiträge können stabil gehalten werden.

Nach den positiven Rückblicken kamen die Punkte zur Sprache, die den Verein und seine Verantwortlichen „drücken“. Eines der Hauptprobleme ist die fehlende Hallenkapazität in Groß-Karben. Die Stadt ist zwar erfolgreich in ihren Bemühungen, Neubürger*innen zu gewinnen, bei der Planung und dem Bau neuer Hallenkapazitäten wünschen sich die Vereine aber ein vergleichbares Engagement.

Die Thematik der Hallenkapazität leitete über in das Hauptthema der Sitzung, nämlich die Frage nach der Zukunft des Vereins: „Wo wollen wir als Verein in 5 Jahren stehen?“ Dazu notwendige strukturelle Voraussetzungen leitete der Verein bereits mit der aktuellen Sitzung ein. Der geschäftsführende Vorstand wurde auf vier Mitglieder erweitert. Dadurch erwartet der Vorstand mehr Flexibilität in der Außenvertretung des Vereins. Die Überarbeitung der Vereinssatzung verfolgt das gleiche Ziel und ein Entwurf liegt bereits vor. Weitere Eckpunkte für die angestrebte Modernisierung des Vereins ist die Entwicklung eines Gesamtkonzeptes, dass neben dem Bau einer eigenen Halle auch die Weiterentwicklung des Sportprogramms vorsieht. Gedacht ist an die Aufnahme von Trendsportarten wie z. B. Outdoor-Kinderturnen oder eine enge Zusammenarbeit mit Verbänden wie z. B. mit dem HTV. Weitere Aufgaben des neuen Vorstandes sind z. B. die Implementierung einer neuen Verwaltungssoftware oder die Umsetzung des Renovierungs- und Sanierungskonzeptes der eigenen Halle. Hierzu zählt der Austausch der Beleuchtung oder die Wärmedämmung durch den Einbau von Energiesparfenstern. Maßnahmen, die sich finanziell gesehen langfristig auswirken und die TG auf dem Weg in eine erfolgreiche Zukunft begleiten sollen. Um die zukünftigen Aufgaben zu bewältigen, sollen Arbeitsgruppen gebildet werden. Der Vorstand bittet alle Mitglieder*innen, sich an dem Prozess der Modernisierung aktiv zu beteiligen und wünscht sich ausdrücklich eine Mitwirkung in den Arbeitsgruppen.

Nach den Berichten aus den Abteilungen dankte Menn zum Abschluss allen amtlichen wie ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern. Gerade unter den Pandemiebedingungen hat ihr Mitwirken zum Aufrechterhalt des Vereinslebens beigetragen. Ausdrücklich dankte Menn auch den Sponsoren, die den Verein unterstützen.

Mit einem besonderen Dank und der Ernennung zum Ehrenmitglied wurde Jürgen Vorwerk verabschiedet. Er leitete die Finanzabteilung des Vereins und stellte sein Amt nach 30 Jahren zur Verfügung. Als Beisitzer bleibt er aber dem Verein erhalten und stellt sein Know-how dem Vorstand weiterhin zur Verfügung.

Die Vollversammlung bestätigte mit Martin Menn (1. Vorsitzender) und Dieter Kaltwasser (2. Vorsitzender) den bestehenden Vorstand im Amt und wählte mit Natalja Grauberger und Ingo Starker die beiden neuen Mitglieder für den erweiterten Vorstand. Alle bisherigen Funktionsinhaber*innen im Vereinsrat wurden in ihren Ämtern ebenfalls bestätigt.

Einladung zur ordentlichen Mitgliederversammlung 2022
am Freitag, 08. Juli 2022, um 20.00 Uhr,
Sporthalle am Park, August-Buß-Weg 1
[30.06.2022]
Tagesordnung
  1. Eröffnung und Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
  2. Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung, Beschlussfähigkeit, Stimmberechtigung
  3. Feststellung der Tagesordnung
  4. Jahresberichte
    • des Vorstandes und Ausblick
    • der Abteilungsleiter/innen
    • des AL Rechnungswesen und Finanzen
    • der Kassenprüfer
    • Aussprache zu den Berichten
  5. Entlastung
    • des Geschäftsführenden Vorstandes gemäß § 20 der Satzung
    • der weiteren Vereinsratsmitglieder gemäß § 22 der Satzung
  6. Neuwahlen
    • der Mitglieder des Vorstandes
    • den Mitgliedern des Vereinsrates
  7. Neuwahl der Kassenprüfer
Einladung zur ordentlichen Mitgliederversammlung 2022 (PDF, 295 KB)
Verein(t) geht’s besser – Mach mit – Werd‘ fit!
[25.04.2022]
Kooperationsangebot der Turngemeinde Groß Karben 1891 e.V. mit dem Hessischen Turnverband (HTV)

Verein(t) geht’s besser! Unter diesem Motto möchte die TG Groß-Karben mit ihrem neuen Sportangebot all diejenigen ansprechen, die bisher noch keinen oder nur sehr wenig Sport getrieben haben. Das Angebot „Verein(t) geht’s besser!“ soll den Einstieg in den Sport gemeinsam mit anderen Neueinsteigern erleichtern.

Sport gilt als gesund und ist es auch – zumindest, wenn er richtig betrieben wird. Regelmäßiges sportliches Training hält das Herz-Kreislauf-System fit, stärkt das Immunsystem und kann einer Vielzahl von Krankheiten vorbeugen. Die meisten von uns wissen das, doch trotzdem ist der innere Schweinehund meist der größte Gegner auf dem Weg zu einem aktiveren Lebensstil. Um ihn zu überwinden, ist es wichtig, dass man sich nicht direkt zu Beginn mit zu hohen Vorsätzen überfordert. Der Einstieg fällt meist leichter, wenn man gemächlich einsteigt, es gelassener angeht und dabei von der Gemeinschaft einer Gruppe getragen wird.

In Kooperation mit dem HTV bietet die TG Groß-Karben daher für 1 Jahr ein kostenfreies Bewegungsangebot an, in das man jederzeit und ohne Vorerfahrung einsteigen kann. Wer seine Beweglichkeit, Kraft, Ausdauer oder Koordination gezielt und bewusst durch ein behutsames Training fördern will, ist herzlich eingeladen. Die Kursleiterin Ute Blohm ist ausgebildete Übungsleiterin B für Sport in der Prävention.

Das Angebot findet donnerstags von 17:00 bis 18:00 Uhr auf dem Außengelände der Turnhalle am Park statt. Die 1-jährige Teilnahme verpflichtet nicht zur Mitgliedschaft bei der TG Groß-Karben. Außerdem bietet das Angebot die Möglichkeit, den Verein ganz ungezwungen kennenzulernen und zu entdecken, welche weiteren interessanten Angebote es gibt.
Für weitere Informationen steht Frau Waller unter der Rufnummer 06039/ 7746 gerne zur Verfügung.

Flyer - Verein(t) geht’s besser (PDF, 631 KB)
„Endlich wieder Wettkämpfe“ - Hessische Geräteturnmeisterschaften in Limburg
Hessische Geräteturnmeisterschaften in Limburg - Yanina Tena und Alina Jaux
[12.04.2022]
Karbener Sportlerinnen weit vorne

„Endlich wieder Wettkämpfe! Ohne die fehlt doch irgendwas, auch wenn Aufregung und Anspannung damit verbunden sind.“ so der allgemeine Tenor der Aktiven der TG Groß-Karben.

Der TV Eschhofen e. V. war Ausrichter der diesjährigen hessischen Landesmeisterschaften im Geräteturnen. Am vergangenen Wochenende trafen sich Sportlerinnen und Sportler aus ganz Hessen in Limburg, um in ihren jeweiligen Klassen und Disziplinen ihre*n Meister*in zu ermitteln. In der Klasse der 16 bis 20-jährigen gingen 14 Aktive an den Start. Zusätzlich ermittelten auch die Senior*innen über 30 im Leistungsvergleich ihre Meister*innen.

Hessische Geräteturnmeisterschaften in Limburg - Alina Jaux

Das Team der TG Groß-Karben war mit zwei Sportlerinnen angereist, sie traten in der Gruppe der 16 bis 29-jährigen an. Nach dem guten Abschneiden bei den Gaumeisterschaften rechneten sich Alina Jaux und Yanina Tena gute Chancen auf einen der begehrten Plätze auf dem Siegerpodest aus. Alina konnte von Beginn an mit einem sicheren Auftritt überzeugen und belegte am Ende tatsächlich Platz 1 mit 50,45 Punkten. Ihre guten Wettkampfdarbietungen wurden nur von einem Patzer am Barren getrübt. Diesen glich sie aber mit der Bestleistung am Balken wieder aus. Yanina stand ihrer Vereinskameradin in nichts nach und erreichte ebenfalls beachtliche 48,35 Punkte. Doch trotz einer herausragend hohen Wertung am Boden, konnte sie den Sturz am Balken nicht ausgleichen. Durch dieses Missgeschick war ihr ein besserer Platz vergönnt und so musste sie sich am Ende mit Platz 5 begnügen. Das Team wurde trotzdem von einer guten Stimmung getragen und alle haben es genossen, endlich wieder Wettkampflust schnuppern zu dürfen.

RINGTENNIS
Märzenbecher - Ergebnisse
[12.04.2022]

118 Jugend 15-18 männlich Einzel
1.Malte JansenTurngemeinde Groß-Karben 1891 e.V.
2.Carl SeelischTurngemeinde Groß-Karben 1891 e.V.
3.Till SchulteßSKG Roßdorf
4.Fabio BeckTurngemeinde Groß-Karben 1891 e.V.
5.Tom AuerbachTurngemeinde Groß-Karben 1891 e.V.
6.Henri GrunenbergTurngemeinde Groß-Karben 1891 e.V.
7.Linus KuhnSKG Roßdorf
8.Jonathan SinnSKG Roßdorf

119 Männer Einzel
1.Fabian ZieglerESG Frankonia Karlsruhe
2.Hendrik FreitagTurngemeinde Groß-Karben 1891 e.V.
3.Sven ReichenbergSKG Roßdorf
4.Jonas KruseTurngemeinde Groß-Karben 1891 e.V.
5.Timo HufnagelTV Kieselbronn
6.Jürgen ÖttelTSV Mimmenhausen
7.Thomas TregelSKG Roßdorf
8.Alexander WißTV Rübenach
9.Felix SchulteßSKG Roßdorf
10.Philipp WißTV Rübenach
11.Anton WirchRTG Weidenau
12.Hannes BertelsmannTurngemeinde Groß-Karben 1891 e.V.
13.Samuel JansenTurngemeinde Groß-Karben 1891 e.V.
14.Marvin PeterTV Diedenbergen 1886
15.Jan LangnerSKG Roßdorf

218 Jugend 15-18 weiblich Einzel
1.Sarah EngelkenTurngemeinde Groß-Karben 1891 e.V.
2.Amalia ThiemTurngemeinde Groß-Karben 1891 e.V.
3.Nelia NintzelSKG Roßdorf
4.Cécile BinderTV Kieselbronn
5.Ronja KölschRTG Weidenau
6.Selina MichelRTG Weidenau
7.Julia RiehmTSV Neubiberg-Ottobrunn e.V.1920
8.Maja HerrmannSKG Roßdorf
9.Joana StegertSKG Roßdorf
10.Merve StegertSKG Roßdorf

219 Frauen Einzel
1.Henrike JansenTurngemeinde Groß-Karben 1891 e.V.
2.Kaja StöhrerTV Kieselbronn
3.Nadine LemkeTSV Neubiberg-Ottobrunn e.V.1920
4.Melanie OrthTV Kieselbronn
5.Antonia BreinerTV Rübenach
6.Lilly SchneiderRTG Weidenau
7.Katrin MeyerSKG Roßdorf

300 Allgemeine Klasse Männer Doppel
1.Klaus Riehm
Christian Herzog
TSV Neubiberg-Ottobrunn e.V.1920
ESG Frankonia Karlsruhe
2.Cordula Mühle
Christoph Merkel
SKG Roßdorf
3.Bo Nintzel
Marcus Stegert
SKG Roßdorf
4.Erhard Renninger
Kai Schulteß
SKG Roßdorf
5.Torsten Schamari
Sarah Kissinger
TV Rübenach
6.Nicola Elsner
Ulrich Bick
Turngemeinde Groß-Karben 1891 e.V.
7.Achim Schmied
Marcus Augenstein
TV Kieselbronn

314 Jugend 11-14 männlich Doppel
1.Ben Hladjk
Tammo Lins
Turngemeinde Groß-Karben 1891 e.V.
2.Franziska Schamari
Lukas Kramer
TV Rübenach
3.Lukas Bender
Adam Winnemöller
Turngemeinde Groß-Karben 1891 e.V.
4.Colin Wheelhouse
Evan Stegerwald
Turngemeinde Groß-Karben 1891 e.V.
5.Daniel Schütze
Erik Ritter
TV Kieselbronn
6.Ben Van Boom
Leinweber Phillip
TV Diedenbergen 1886
Turngemeinde Groß-Karben 1891 e.V.
7.Friederike Kapp
Fabian Appel
SKG Roßdorf
8.Josefine Pfennig
Felix Schmidt
TV Diedenbergen 1886
9.David Mundinac
Leon Kusterer
Neo Stella
Nico Suhr
TV Kieselbronn

414 Jugend 11-14 weiblich Doppel
1.Laura Theis
Nera Grabovac
Turngemeinde Groß-Karben 1891 e.V.
2.Mara Zundel
Celine Schülke
Turngemeinde Groß-Karben 1891 e.V.
3.Lavina Braum
Heba Tul Baseet Shamma
Turngemeinde Groß-Karben 1891 e.V.
4.Eleonora Thiem
Lina Oechler
Turngemeinde Groß-Karben 1891 e.V.
5.Luisa Hufnagel
Mona Liscevic
TV Kieselbronn
6.Aylin Winzer
Natalie Gersbach
Turngemeinde Groß-Karben 1891 e.V.
7.Lilly Mühle
Carolin Appel
SKG Roßdorf
Спорт пропонує людям дім (Sport bietet allen Menschen ein zu Hause)

Die TG Groß-Karben 1891 e. V. fühlt sich der Förderung von Kindern und Jugendlichen im Besonderen verpflichtet und nimmt diesen Auftrag in höchstem Maße ernst. Für den Vorstand ist es damit eine Selbstverständlichkeit, alles Erdenkliche zu tun, um den geflüchteten Kindern und Jugendlichen aus der Ukraine, so schnell wie möglich zu einem Stück „Normalität“ und Heimat zu verhelfen. Nichts integriert Menschen besser in ein neues Lebensumfeld als Sport und andere kulturellen Aktivitäten. Nichts lässt Kinderaugen mehr leuchten, als der Spaß beim gemeinsamen Toben, Spielen oder freundschaftlichen Kräfte messen. Der Vorstand der TG Groß-Karben 1891 e. V. hat daher beschlossen, geflüchteten Kindern, Jugendlichen aber auch Erwachsenen, kostenlosen Zugang zu allen Sportangeboten des Vereins zu gewähren.

Besondere Angebote aus dem Bereich des Turnens sind z. B. das Eltern-Kind-Turnen für Kinder bis 3 Jahre, Kinder im Alter von 4 – 5Jahren sind in der Gruppe der „Turnmäuse“ herzlich willkommen und Kindern im Alter von 6 - 8 Jahren steht die Gruppe „Outdoor Action“ offen. Die Gruppe der Turnäffchen und die Wettkampfgruppe bietet sich Kindern und Jugendlichen an, die bereits in der Ukraine leistungsbezogen trainiert haben.

Auch der umfangreiche Bereich des Fitness- und Gesundheitssport steht den Schutzsuchenden offen. Hier wird jeder fündig! Egal, ob man etwas Neues ausprobieren möchte wie z. B. Power Gym, Kickbox-Aerobic oder QiGong, oder ob man aufgrund gesundheitlicher Einschränkungen einer speziellen Betätigung nachgehen sollte wie z. B. dem Herz-Kreislauftraining. Der Verein hat für jede Altersgruppe und jedes Leistungsniveau ein passendes Angebot.

Und natürlich gilt das Angebot auch für unsere Ballsportarten Badminton, Volleyball oder Faustball, genauso wie für Ringtennis und Leichtathletik.

Alle Karbener, die im Kontakt mit Menschen aus der Ukraine sind, oder von ihnen wissen, dürfen uns gerne weiterempfehlen. Gerne können Sie auch das vereinfachte Anmeldeformular downloaden und weitergeben. Damit sind die Teilnehmer*innen auch versichert! Für alle Fragen steht Ihnen zudem eine zentrale Rufnummer zur Verfügung. Sie lautet 06039 / 93 11 99. Weitergehende Informationen finden Sie auch auf der Startseite der Homepage www.tg-groß-kaben.de.

Der Verein bedankt sich im Voraus bei allen, die sich engagieren und auf diesem Weg ihre Solidarität mit den Menschen der Ukraine bekunden.

Jubiläum in Groß-Karben: 20 Jahre Märzenbecher-Turnier
Jubiläum in Groß-Karben: 20 Jahre Märzenbecher-Turnier
Dass die Ringtennis-Abteilung der TG Groß-Karben am 19. März 2022 ihr 20jähriges Jubiläum zu Corona-Zeiten begehen würde, hätte vor Jahren niemand gedacht. Und dass nach zwei Jahren Pause das Turnier überhaupt stattfand, ist vor allem dem Engagement des Trainers Hendrik Freitag und seinen vielen Helfern zu verdanken. Denn die Spielplangestaltung dauerte durch spät eintreffende Absagen bis tief in die Freitagnacht. Insgesamt fanden neun Mannschaften mit 90 Spielerinnen und Spieler den Weg aus dem gesamten Bundesgebiet nach Groß-Karben. Dabei hatte der TSV Neubieberg-Ottobrunn aus Bayern die weiteste Anreise. Grob unterteilt traten die Aktiven in drei Altersklassen gegeneinander an. Weibliche und männliche Jugend 11 bis 14 Jahre und 15 bis 18 Jahre. Dazu die Senioren, allgemein bezeichnet als Meisterklasse. Gespielt wurde in den Begegnungen Einzel, Doppel und Mixed.

Das Turnier wurde 2002 als Schüler- und Jugendturnier ins Leben gerufen. Ganz bewusst sollten die jungen Spielerinnen und Spieler im Fokus stehen und nicht wie bei anderen Turnieren „nebenherlaufen“. In diesem Jahr fand eine Ausnahme statt. Denn durch die lange Wettkampfpause, bedingt durch die Corona-Pandemie, sollten auch die Senioren wieder einmal „Wettkampfluft“ schnuppern dürfen. Den Namen erhielt das Turnier von der eher selten anzutreffenden Blume Märzenbecher. Sie blüht aktuell und ist Gartenfreunden sicher ein Begriff. Die Allgemeinheit kennt die Blume eher als großes Schneeglöckchen. Die Seltenheit der Blume spiegelt den Stellenwert von Ringtennis wider. Es existieren zwar Leitungsklassen bis zur Bundesliga und sogar Weltmeisterschaften werden ausgetragen, trotzdem ist Ringtennis eine Randsportart. Zugeordnet wird der Sport den Rückschlagspielen, aber anders als bei Tennis oder Badminton, wird das Spielgerät gefangen und geworfen, und nicht geschlagen! Die Techniken klingen amüsant, sind aber nicht „mal eben aus dem Handgelenk“ zu leisten. Obwohl sie genau dort ihren Ursprung haben. Als Tellerring bezeichnet man einen flach geworfen Ring, der ein schnelles Tempo hat. Es ist der Angriffswurf. Der I-Ring steht senkrecht in der Luft, der O- Ring fliegt quer zum Spieler. Er ist vergleichbar mit einem Stoppball. Für alle Würfe gilt: sie müssen eine Steigphase haben und der Ring darf nur bis zu einem gewissen Grad „wackeln“. Wer genau hinsieht, erkennt darüber hinaus mit Effet geworfene Ringe oder individuelles Können was wie Bewegungen antäuschen und Finten aussieht, aber in Wirklichkeit eine Wurfbewegung ist. Denn Körpertäuschungen oder Finten sind laut Regelwerk verboten. Reaktionsschnelligkeit, Körperbeherrschung und Explosivität, Antizipation oder ein gutes Raumgefühl sind weitere Bedingungen, die die Sportart kennzeichnen.
TG Groß Karben - 19. März 2022 - Jubiläum in Groß-Karben: 20 Jahre Märzenbecher-Turnier


Fragt man junge Spielerinnen und Spieler, warum sie sich für diese Sportart entschieden haben, hört man O-Töne wie z. B. „Es gibt keine Fouls oder Streitereien wie beim Fußball.“, „Es gibt keine Verletzungen.“, „Man muss nicht hinter einem Ball herrennen.“, „Mit dem Ring spielen ist einfach cool!!!“. Sicherlich auch ein Umstand des Randsportdaseins ist die herzlich familiäre Atmosphäre, die immer noch während den Turnieren herrscht. Und natürlich besonders zu Corona-Zeit, denn es war das erste Aufeinandertreffen nach langer Zeit.
TG Groß Karben - 19. März 2022 - Jubiläum in Groß-Karben: 20 Jahre Märzenbecher-Turnier


Nach der zweijährigen Pause stand das Turnier ganz im Zeichen von Spaß haben und Wiedersehen, aber natürlich wurde auch um Punkte und Plätze gekämpft. Erfreulich für die TG Groß-Karben: Ihre Teilnehmenden schnitten überdurchschnittlich gut ab und belegten viele erste und zweite Plätze. Hervorzuheben ist die Leistung von Hendrik Freitag. Er musste sich nur dem amtierenden Weltmeister, Fabian Ziegler von der ESG Frankonia Karlsruhe, geschlagen geben. Und im Hinblick auf die bevorstehende Weltmeisterschaft 2023 in Neuwied wirft der Sieg der erst 16-jährigen Henrike Jansen bei den Damen seine Schatten voraus. Ihr werden gute Chancen zugesprochen, bei den Wettkämpfen im kommenden Jahr einen Platz ganz weit vorne zu belegen.
Freie Redakteur/in bzw. Journalist/in gesucht! (auch Studenten/innen oder Oberstufenschüler/innen)
Die Turngemeinde Groß-Karben 1891 e.V. sucht für ihre Medienpräsens eine/n freien freie Redakteur/in bzw. Journalist/in, der/die für den Verein Artikel und Berichte schreibt und möglichst Fotos dazu macht.

Weitere Aufgaben wie die Betreuung unsere Facebook-Auftritts und die Erstellung der Vereinszeitung wären zusätzlich möglich.
Die Zeiteinteilung richtet sich nach den Terminen und Veranstaltungen – bei guter Bezahlung.
Die Turngemeinde Groß-Karben 1891 e.V. verfügt über ein breit gefächertes Angebot von mehr als 40 Sportgruppen in den sieben Abteilungen Turnen, Fitness & Gesundheit, Volleyball, Badminton, Leichtathletik, Turnspiele und Freizeit. Dank dieses breiten Angebots hat die Turngemeinde über 900 Mitglieder. Besonders stark vertreten sind die älteren und die ganz jungen Jahrgänge.

Bitte senden Sie eine kurze Bewerbung an starker@tg-gross-karben.de.
Mit BodyFit die sportlichen Ziele 2022 angehen
Wer im neuen Jahr Abwechslung in sein Training bringen, die Muskulatur stärken, die Beweglichkeit verbessern und die Fettverbrennung ankurbeln will, kann sich auf den Kurs BodyFIt freuen. Bei einem ganzheitlichen und funktionellen Ganzkörperworkout werden Kraft, Ausdauer und Athletik trainiert und das Herz-Kreislaufsystem gefordert.

Die Turngemeinde Groß-Karben 1891 e.V. startet ab dem 19.01.2022 ein neues Angebot aktuell unter 2G-Bedingungen. Mitglieder können ohne weitere Zuzahlung daran teilnehmen. Nicht-Mitglieder zahlen 50€/10 Teilnahmen. Die Übungsleiterin Lena Hauck freut sich darauf, Sie, am Mittwoch, den 19.1.2022 um 19:30 Uhr in der KSG – Halle (Bei Anna, Christinenstr. 17), begrüßen zu dürfen.

Das Immunsystem mit Outdoor-Fitness stärken!
Wer es sich im Winter nicht nur auf dem Sofa gemütlich machen, sondern auch etwas für sein Immunsystem tun möchte, der ist beim „Outdoor-Fitness-Training“ der TG Groß-Karben genau richtig.

Trainiert wird jeden Dienstag von 20 bis 21 Uhr bei Wind und Wetter im Stadion an der Waldhohl.

Das Training besteht aus einer Mischung aus Kraft, Ausdauer und Kraftausdauer. Die Übungen werden an Bänken, auf dem Boden oder an Treppen gemacht. Trainiert wird der ganze Körper - von den Armen, über Bauch und Rücken bis hin zu den Beinen, denn die Übungseinheiten bestehen nicht aus isolierten Übungen an Fitnessgeräten, sondern aus komplexen, klassischen Ganzkörperübungen wie Klimmzügen, Liegestützen oder Kniebeugen sowie Übungen aus der Leichtathletik wie Sprints und Sprünge. Bei schlechtem Wetter gibt es die Möglichkeit, in die Halle auszuweichen. Weitere Informationen und Anmeldemöglichkeiten gibt es bei Übungsleiterin Michaela Hesse unter Telefon 0151-58953415 oder per E-Mail an michaela.hesse@yahoo.com.
KINDERTURNEN
Tag des Kinderturnens
Tag des Kinderturnens Logo
[15.11.2021]
Die Kinderturnabteilung der TG Groß Karben hat zum ersten Mal bei dem Projekt Tag des Kinderturnens mitgemacht. In der Regel findet diese Aktion am zweiten Novemberwochenende in vielen Vereinen in Deutschland statt. Bei dieser Aktion steht das Kinderturnen im Fokus - dieses Jahr unter dem Motto Kinderturnen wirkt für immer.

Die Kinderturnabteilung des Vereins TG Groß Karben hat die Aktion am 15.11.2021 durchgeführt. Es gab im Vorfeld Materialien, Plakate und Ideen, die vom Hessischen Turnverband zur Verfügung gestellt wurden.

Im ersten Durchgang haben 15 Kinder im Alter 4-5 die Stationen bewältigt und im zweiten Durchgang weitere 15 Kinder im Alter von 6-9 Jahren. Alle Kinder haben mit viel Freude und Elan mitgemacht. Es gab 5 Themen-Stationen zu bewältigen: Sinne, Handgeräte, Rollen, Seilkünste und Teamarbeit. Jedes Kind hatte eine Laufkarte und diese wurde nach der Absolvierung der Station von den Übungsleitern abgestempelt.

Am Ende der Stunde gab es Urkunden und Laufballons. Vielen Dank an alle Kinder die gekommen sind – es hat sehr viel Spaß gemacht!

TG Groß Karben - 15.11.2021 - Tag des Kinderturnens Übungsleiterin Natalja Grauberger mit ihrer Assistentin Anastasia Klein
Übungsleiterin Natalja Grauberger mit ihrer Assistentin Anastasia Klein
SkiFit-Training für die Piste
[01.11.2021]
Für alle Skifahrer und Nicht-Skifahrer, die fit durch den Winter kommen wollen, bietet die TG Groß-Karben 1891 e.V. Ski-Gymnastik an. Der Fokus wird auf Beine und Po, aber auch auf den Oberkörper gesetzt. Kraft, Ausdauer, Koordination und Mobilität werden dabei trainiert, um die Muskulatur auf die Belastung des Skifahrens vorzubereiten und Verletzungen vorzubeugen.

Damit ihr euren Urlaub genießen könnt!

Trainiert wird mit Lena Hauk, immer mittwochs ab dem 10.11. bis 22.12. von 19.30 Uhr-20.30 Uhr in der KSG-Halle, Christinenstr.17 (Bei Anna). Der erste Termin am 03.11. findet ausnahmsweise um 20.00 – 21.00 Uhr in der Turnhalle am Park statt.

Mitzubringen ist eine Matte, ein Handtuch und etwas zu trinken. Nicht-Mitglieder zahlen 44,-€.

Eventuelle Fragen beantwortet Isabel Theis, Telefon 06039-9920464.

RINGTENNIS
1. Karbener German Open Ringtennis
[08.10.2021]
Nachdem wegen der Corona-Pandemie in diesem Jahr keine Deutschen Meisterschaften Ringtennis stattfinden können, hat das TK Ringtennis mit der Bundesversammlung Ringtennis beschlossen, drei unabhängige 1-Tages-Veranstaltungen als Kompensation der DM Ringtennis durchzuführen.

Für die Doppel- und Mixed-Disziplinen hat die TG Groß-Karben 1891 e.V. die
1. Karbener German Open Ringtennis Doppel und die
1. Karbener German Open Ringtennis Mixed durchgeführt.
Es handelt sich dabei um ein bundesoffenes Turnier

Schirmherr

  • Guido Rahn, Bürgermeister der Stadt Karben

Termin

  • 1. Karbener German Open Ringtennis Doppel: Samstag, 11.09.2021,
  • 1. Karbener German Open Ringtennis Mixed: Sonntag, 12.09.2021.
RINGTENNIS
Viele Meldungen zu den German Open in Karben
[19.08.2021]
Die nächsten beiden Veranstaltungen der diesjährigen German Open im Ringtennis finden bekanntlich am 11.09. (Doppel) und 12.09.2021 (Mixed) im Karbener Stadion an der Waldhohl statt. Die Meldephase dazu ist inzwischen abgeschlossen. Mit dem Ergebnis ist Ulrich Bick, Leiter der Abteilung Turnspiele bei der ausrichtenden TG Groß-Karben, „mehr als zufrieden“. In den Doppelwettbewerben werden 59 Paare an den Start gehen, die bei den Damen in vier und bei den Herren in fünf Klassen starten. Bei den Mixedwettbewerben sind 47 Paare in sechs Wettkampfklassen.
Die meisten Meldungen sind im Jugend- und Leistungsbereich zu registrieren. In der Meisterklasse der Herren werden beispielsweise die ersten Acht der aktuellen deutschen Rangliste erwartet, darunter Hendrik Freitag (Foto oben bei den letzten Deutschen Meisterschaften) und Jonas Kruse aus Karben, die im Herrendoppel zusammenspielen. Gemeinsam mit ihren Teamkolleginnen und -kollegen von der TG bilden sie die größte Teilnehmergruppe mit 17 weiteren Doppel- und 18 Mixedpaaren. Dabei tritt Oliver Elsner von der TG gemeinsam mit Joshua Dömel vom TV Diedenbergen an, und die Karbenerin Henrike Jansen bildet ein Doppel mit Britt Albrecht vom TV Kieselbronn. Im Mixed starten die TGler sogar in sieben Fällen gemeinsam mit Spielerinnen bzw. Spielern anderer Vereine.
LEICHTATHLETIK
Späte Sportabzeichen-Saison
[18.08.2021]
Spät, aber nicht zu spät startet die TG Groß-Karben nächste Woche in die Sportabzeichen-Saison 2021. Da es die aktuellen Regeln für den Umgang mit der Corona-Pandemie wieder erlauben, sind alle Sportabzeichen-Interessenten herzlich eingeladen, am Mittwoch, dem 25.08., ins Stadion an der Waldhohl oberhalb der Kurt-Schumacher-Schule zu kommen. Hier sind die Trainer der TG von diesem Tag an immer mittwochs von 17.00 bis 18.30 Uhr anzutreffen – zum Training und zur Abnahme der Prüfungen für die Sportabzeichen. Fragen werden an diesen Terminen und auch telefonisch von Richard Diegel (06039/44073) gerne beantwortet.
Als Termin für das Radfahren wird Sonntag, der 12.09., angeboten. Treffpunkt ist dieses Jahr die Rialto-Brücke im Industriegebiet am Skaterplatz um 8.10 Uhr. Auf die Langstrecke gestartet wird um 8.30 Uhr. Im Anschluss kann die Kurzstrecke gefahren werden. Über die Anforderungen nicht nur für das Radfahren informieren kann man sich auch auf der Internetseite www.deutsches-sportabzeichen.de und speziell zu den derzeitigen Bedingungen unter https://cdn.dosb.de/user_upload/www.deutsches-sportabzeichen.de/Materialien/2021/Leitplanken_DSA.pdf.
RINGTENNIS
Erfolgreich bei den German Open
[05.08.2021]
Drei erste, drei zweite und zwei dritte Plätze eroberte das Team der TG Groß-Karben beim ersten Teil der German Open im Ringtennis, die in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie anstelle Deutscher Meisterschaften ausgetragen werden. Die Karbener waren am Samstag mit 15 Spielerinnen und Spielern nach Kieselbronn gereist, wo die Einzelwettbewerbe – ausgerichtet vom örtlichen TV – ausgetragen wurden. Dort gewann Henrike Jansen das Einzel der weiblichen Jugend 15–18, während ihr Bruder Samuel bei der männlichen Jugend in derselben Altersklasse erfolgreich war. Bei den Jüngeren in der Altersklasse 11–14 siegte Amalia Thiem vor ihren Vereinskameradinnen Laura Theis und Eleonora Thiem (Foto unten mit Mathilda Thiem rechts). Lukas Bender kam bei den 11- bis 14-jährigen Jungen auf Platz zwei Hendrik Freitag, vor der Veranstaltung auf Platz drei in der Deutschen Rangliste, musste sich in der Meisterklasse der Männer nur dem 19-jährigen Überraschungssieger Maurice Binder geschlagen geben und wurde Zweiter.
Hendrik Freitag verbesserte sich damit auf Rang zwei der Rangliste. Mit kleinem Abstand liegt vor ihm nur noch Maximilian Speicher von TSV Neubiberg, den er in Kieselbronn im Halbfinale bezwingen konnte. Auch die weiteren TGler zeigten sich in diesem Wettbewerb von ihrer guten Seite: Jonas Kruse als Neunter, Tim Elsner als Zehnter und Oliver Elsner als Elfter.
Nicht nur die Ergebnisse der 11- bis 14-jährigen Mädchen, bei denen die TG mit Mathilda Thiem auch noch Platz vier belegte, zeugen von der erfolgreichen Jugendarbeit der Turngemeinde. Bei den älteren männlichen Jugendlichen schaffte es Carl Seelisch auf Platz drei, und die Plätze fünf und sechs belegten mit Henri Grünenberg und Malte Jansen weitere Karbener. Ein vierter Platz sprang für Delegations- und Abteilungsleiter Ulrich Bick im Männer-50-Einzel heraus.
Die Teile zwei und drei der German Open – Doppel und Mixed – werden am 11. und 12.09. im Karbener Stadion an der Waldhohl ausgetragen.
RINGTENNIS
German Open in Karben
[16.07.2021]
Angesichts der Corona-Pandemie hat das Fachgebiet Ringtennis im Deutschen Turner-Bund schon im Mai beschlossen, dieses Jahr keine Deutschen Meisterschaften zu veranstalten. Stattdessen sind drei eintägige Veranstaltungen unter dem Titel „German Open“ getrennt für Einzel, Doppel und Mixed geplant. Ausrichter für Doppel und Mixed ist die TG Groß-Karben. Stattfinden werden die beiden Veranstaltungen am Samstag, dem 11.09. (Doppel), und Sonntag, dem 12.09.2021 (Mixed), im Stadion an der Waldhohl. Spielbeginn ist jeweils um 10.00 Uhr. Die TG ist bemüht, für die Sportler, die an beiden Wettbewerben teilnehmen wollen, eine Übernachtung in der Großsporthalle der KSS oder auf der Wiese neben der vereinseigenen Sporthalle am Park zu ermöglichen. Die Schirmherrschaft über beide Veranstaltungen hat – wie schon bei den Süddeutschen Meisterschaften 2019 (Foto unten links neben dem TG-Vorsitzenden Martin Menn) – Karbens Bürgermeister Guido Rahn übernommen.
Die Organisation der Wettbewerbe liegt wieder in den bewährten Händen von Ulrich Bick, Abteilungsleiter Turnspiele der TG Groß-Karben. Er hat soeben die Ausschreibung, die Meldeunterlagen für die potenziellen Teilnehmer an den Doppel- und Mixed-Wettbewerben sowie den Meldebogen für Übernachtung und Frühstück veröffentlicht, die auch hier heruntergeladen werden können.
VOLLEYBALL
Jugendspielerinnen gesucht
[14.07.2021]
Angesichts sinkender Inzidenzzahlen kommt langsam der Trainings- und Spielbetrieb in den Mannschaftssportarten wieder in Gang. Das gilt auch für die Volleyball-Abteilung der TG Groß-Karben, die jetzt wieder durchstarten möchte. Dazu sucht sie Verstärkungen für ihre Jugendteams, konkret Kinder und Jugendliche der Jahrgänge 2007 bis 2009, die Interesse am Volleyball haben. Training ist immer freitags von 16.30 bis 18.30 Uhr in der Großsporthalle der Kurt-Schumacher-Schule. Für ein Probetraining kann man sich bei Mevre Atay anmelden unter: mevreatay@web.de.
VEREIN
Bürokraft für die neue Geschäftsstelle gesucht
[09.07.2021]
Der Vorstand der TG Groß-Karben treibt die Modernisierung des Vereins weiter voran. Während die Erprobung der neuen Vereinssoftware und die Planungen für die Renovierung der vereinseigenen Sporthalle am Park laufen, wird auch die Einrichtung einer Geschäftsstelle in dieser Halle vorangetrieben. Dafür hat die Turngemeinde jetzt mit der Suche nach einer Bürokraft begonnen, die wesentlich die Arbeit in der Geschäftsstelle übernehmen soll.
FITNESS & GESUNDHEIT
Yoga-Workshop „Feel Yourself in Movement“
[24.06.2021]
Am Samstag, dem 10. 07. 2021, bietet Giulia Romano bei der TG Groß-Karben einen Yoga-Workshop unter dem Motto „Feel Yourself in Movement“ an. Ort der Veranstaltung, die von 17.30 bis 19.30 Uhr dauern wird, ist die vereinseigenen Sporthalle am Park am August-Buß-Weg 1. Anmelden kann man sich bei der Übungsleiterin unter der Telefonnummer 0151/ 51 25 51 34 oder per E-Mail unter giulia.romano08@yahoo.com. Der Kostenbeitrag beträgt für Vereinsmitglieder 4,00 €, für Externe 13,00 €.
Der Workshop bietet eine Mischung aus dem traditionellen Hatha und Vinyasa. Dadurch soll eine Balance zwischen statischen und fließenden Bewegungsabfolgen geschaffen werden. Daneben werden Elemente aus dem Tanz integriert. Dabei steht das Thema „feel yourself in movement“ im Fokus. Warum? Ausrichtung, Wahrnehmung der Bewegungen und eine Verbindung zwischen Körper, Geist und Atmung sind wichtig, um sich gesund zu bewegen, Verletzungen vorzubeugen und sich selbst und seinen Körper besser kennen zu lernen.
Giulia Romano (Foto oben), Yogalehrerin RYT 200 h mit Erfahrungen im Tanz (Contemporary), Taekwondo und Selbstverteidigung, die bei der TG u.a. den Kurs „Fit in die Woche“ leitet, an die potenziellen Teilnehmerinnen und Teilnehmer: „Mache mit! Yoga ist für alle – unabhängig von Deiner bisherigen Yogaerfahrung oder, wie flexibel oder gedehnt Du Dich fühlst. Bitte bringe am Workshop-Tag eine Matte, ein Handtuch, ausreichend zu trinken, ggf. Hilfsmittel (z.B. Blöcke), einen langen Schal, eine Maske und den oben genannten Betrag passend in bar mit. Ich freue mich, mit euch gemeinsam kreative Flows auf der Matte zu kreieren.“
Selbstverständlich findet dieser Workshop unter angemessenen Hygiene-Maßnahmen statt. Der Zutritt zum Gebäude ist nur mit Maske erlaubt!
FITNESS & GESUNDHEIT
Ein Angebot für Menschen mit Post-Covid-Syndrom
[23.06.2021]
Viele Menschen, die eine Covid-19-Erkrankung überstanden haben, sind Wochen danach immer noch nicht wieder ganz gesund und kämpfen mit Symptomen wie Atemnot, Muskel- und Gelenkschmerzen, Belastungsschwäche oder dauernder Müdigkeit. Nach ersten Erhebungen und darauf basierenden Schätzungen sind zehn und mehr Prozent der Covid-19-Patienten davon betroffen, allein in Deutschland mehr als 250.000 Menschen. Für die Betroffenen in der Wetterau bietet die TG Groß-Karben ab sofort einen speziellen Kurs mit einer erfahrenen Übungsleiterin an.
Susanne Niehaus-Kronshage (Foto oben), Übungsleiterin der Atemwegskurse bei der TG, sieht sich mit diesem Angebot noch ganz am Anfang und meint, man müsse mit dem neuen Krankheitsbild erst Erfahrungen sammeln und dann auf eine ganzheitliche Therapie setzen. Dazu zählt sie Atemgymnastik, die zur Entspannung führt, eine Erwärmung und Aktivierung des Kreislaufsystems und nicht zuletzt Funktionsgymnastik, um Brustkorb und Gelenke beweglicher zu machen. Wichtig ist ihr zudem, dass sich die Betroffenen wie in einer Selbsthilfegruppe über ihre Erfahrungen austauschen und damit gegenseitig helfen. Über die Kosten müssen sich die Teilnehmer keine Sorgen machen, die trägt auf ärztliche Verordnung ihre Krankenkasse.
Nähere Informationen liefern Susanne Niehaus-Kronshage unter der Telefonnummer 06034 / 93 99 39 oder Heike Waller unter 06039 / 77 46.
FAMILIEN-SPORTPARK
Ab Samstag endlich wieder geöffnet
[16.06.2021]
Die aktuellen Inzidenzen im Wetteraukreis erlauben es der TG Groß-Karben, ihren Familien-Sportpark neben der Sporthalle am Park am Samstag wieder für die Allgemeinheit zu öffnen – 460 Tage nach dem ersten Lockdown am 16.03.2020. Der Park konnte in diesen langen Monaten nur phasenweise und eingeschränkt auf bestimmte Personengruppen genutzt werden, auch weil er zunächst eingeordnet wurde wie ein Fitness-Studio. Das hatte schon im Sommer 2020 zu vielen Nachfragen geführt, die der Verein leider nur negativ beantworten konnte. Erst seit ein paar Wochen durften wenigsten am Wochenende kleinere Gruppen unter Aufsicht wieder an die Geräte gehen.
Auch nach der jetzigen Wiedereröffnung kann der Park nur unter bestimmten Bedingungen genutzt werden. An erster Stelle: Die bestehenden Corona-Abstandregeln sind unbedingt einzuhalten, damit der Verein nicht gezwungen wird, den Park wieder zu schließen. Die Benutzung erfolgt auf eigene Gefahr. Und wenn Übungsgruppen der TG im Park trainieren, ist den Anweisungen der Übungsleiter/innen in jedem Fall Folge zu leisten.
FITNESS & GESUNDHEIT
Demnächst: Mobil im Alter
[08.06.2021]
Am 17.06.2021 startet die TG Groß-Karben mit dem neuen Fitness-Angebot „Mobil im Alter“. Übungsleiterin Ute Blohm: „Ich freue mich, die ältere Generation in Karben zu diesem Angebot der TG einladen zu dürfen. Nach der langen Auszeit durch die Pandemie und den immer mehr zwickenden und müden Muskeln brauchen wir dringend wieder Bewegung.“ Ihr Kurs findet immer donnerstags von 15.00 bis 16.00 h in der Sporthalle am Park am August-Buß-Weg 1 statt.
Ute Blohm zu ihren Plänen: „Mit einer Aufwärmphase bei flotter Musik werden wir die gesamte Großmuskulatur unserem Alter angepasst in Bewegung bringen, uns immer wieder mal einem speziellen Bereich für ein intensiveres Training widmen, wie z.B. ganz besonders dem liebevollen Umgang mit unserer Wirbelsäule, Balance, gute Haltung (Bücken-Heben), Kräftigung Schulter-Rücken-Beine-Bauch und vieles mehr, auch mit Einsatz von umfangreichen Trainingsgeräten, mit Entspannung und Durchatmen und beruhigender Musik wird unsere Stunde schließlich den Ausklang finden.
Schon bald werden Sie/Ihr erkennen, dass es mit Bewegung einfach besser geht! Ich freue mich auf Sie und auf viel Spaß zusammen. Bei Rückfragen stehe ich gern zur Verfügung: Ute Blohm, Telefon: 0160/1 12 25 15.“ Rückfragen beantwortet auch Heike Waller unter 06039/77 46.
Ute Blohm ist seit über 30 Jahren Übungsleiterin, war tätig in den Segmenten Funktionsgymnastik, Fitness, Aerobic, Gesundheit, Mobilität und in den letzten ca. 15 Jahren ausschließlich in der Gymnastik und dem Seniorensport. Ihre Übungsleiterlizenz hat sie in 1988 abgeschlossen, die Fachausbildungen „DTB-Pluspunkt Gesundheit special“, „Präventive Wirbelsäulengymnastik – Rücken-Fit“, „Prävention allgemein und Haltung und Bewegung“ in 2002 und 2004. „Bin seit 2007 ‚Kärberin‘ und möchte nun auch hier in meinem längst zu meinem Daheim gewordenen Karben für Sie da sein.“
FAMILIEN-SPORTPARK
Auch am nächsten Sonntag geöffnet
[31.05.2021]
Der Familien-Sportpark der TG Groß-Karben neben der vereinseigenen Sporthalle am Park ist am nächsten Sonntag unter den inzwischen bekannten Bedingungen wieder geöffnet. Zwischen 11.00 und 17.00 Uhr kann der Park unter Einhaltung der aktuellen Abstands- und Hygieneregeln genutzt werden. Volljährige Vereinsmitglieder können Gruppen von bis zu fünf Personen aus zwei Haushalten bilden, Kinder bis zu 14 Jahren nicht eingerechnet, und über eine Doodle-Liste einen Termin für 45 Minuten buchen. absagen.
FAMILIEN-SPORTPARK
Am Sonntag wieder geöffnet
[26.05.2021]
Der Familien-Sportpark der TG Groß-Karben neben der vereinseigenen Sporthalle am Park ist am nächsten Sonntag unter bestimmten Bedingungen wieder geöffnet. Zwischen 11.00 und 17.00 Uhr kann der Park unter Einhaltung der aktuellen Abstands- und Hygieneregeln genutzt werden. Volljährige Vereinsmitglieder können Gruppen von bis zu fünf Personen aus zwei Haushalten bilden, Kinder bis zu 14 Jahren nicht eingerechnet, und über eine Doodle-Liste einen Termin für 45 Minuten buchen. Die hier angehängte Einverständniserklärung sowie die Teilnehmerliste müssen ausgefüllt, mitgebracht und der jeweils anwesenden Aufsichtsperson übergeben werden. Sollte jemand einen gebuchten Termin nicht wahrnehmen können, diesen bitte unter der Mail-Adresse dagmar.heber@web.de absagen.
VEREIN
Alles, was möglich ist!
[19.05.2021]
Dank der positiven Entwicklung der Covid-19-Inzidenzen im Wetteraukreis tritt am Freitag wahrscheinlich Stufe 2 der vorgesehenen Lockerungen in Kraft. Damit werden wieder mehr sportliche Aktivitäten erlaubt. Die TG Groß-Karben ist daher dabei, ihren Sportbetrieb soweit wie möglich wieder in Gang zu setzen. Schon am 22./23.05.2021 soll der Familien-Sportpark neben der vereinseigenen Sporthalle am Park unter bestimmten Bedingungen wieder geöffnet werden. Zwischen 10.00 und 17.00 Uhr kann der Park dann – auch an den nachfolgenden Wochenenden – unter Einhaltung der aktuellen Abstands- und Hygieneregeln genutzt werden. Volljährige Vereinsmitglieder können Gruppen von bis zu fünf Personen aus zwei Haushalten bilden, Kinder unter 14 Jahren nicht eingerechnet, und über eine Doodle-Liste einen Termin für 50 Minuten buchen. Die hier angehängte Einverständniserklärung sowie die Teilnehmerliste müssen ausgefüllt, mitgebracht und der jeweils anwesenden Aufsichtsperson übergeben werden. Sollte jemand einen gebuchten Termin nicht wahrnehmen können, diesen bitte unter der Mail-Adresse dagmar.heber@web.de absagen.
Auch für die „normalen“ Sportangebote der Turngemeinde spielt der Familien-Sportpark in den nächsten Wochen eine zentrale Rolle, sollen doch die meisten wieder anlaufenden Kurse und Übungsstunden nach Möglichkeit im Freien stattfinden. So wird das Turnen für Kinder im Alter von vier bis acht Jahren montags von 16.30 bis 17.15 Uhr und von 17.30 bis 18.15 Uhr draußen stattfinden. Gleiches gilt für das Eltern-Kind-Turnen, das nächste Woche wieder startet, dienstags von 15.30 bis 16.15 Uhr für die ganz Kleinen bis etwa 2,5 Jahren mit Tatjana Henkel und danach von 16.30 bis 17.15 Uhr für die etwas Größeren im Alter bis zu vier Jahren mit Dana Widmann. In allen Fällen sind die Kinder vorher bei der jeweiligen Übungsleiterin anzumelden.
In der Abteilung Wettkampfturnen ist der Trainingsbetrieb auch unter den bisherigen Bedingungen nicht ganz eingestellt gewesen. Die Kinder unter 14 Jahren haben draußen geturnt, die „Großen“ solo mit Trainer/in der Halle. Momentan sind alle Kinder in der Halle, jeweils zwei Kinder mit einem Trainer. „Nächste Woche“, so Abteilungsleiterin Corinna Kaltwasser, „werden wir das aufstocken, aber noch nicht wieder in das normale Training übergehen. Wie das aussehen wird, haben wir noch nicht besprochen, das kommt auch immer darauf an, wie viele Trainer zur Verfügung stehen. Das Ganze ist sehr aufwendig in der Planung.“
Die Abteilung Fitness und Gesundheit bietet seit dem 18.05. wieder das komplette Programm für Wassergymnastik im Karbener Hallen- und Freizeitbad an. Nach Pfingsten folgen alle Reha-Angebote sowie auch der Präventivsport. Auch hier sind alle, egal ob Wiedereinsteiger oder Neuanfänger, gebeten, sich zunächst mit dem Übungsleiter oder der Abteilungsleitung in Verbindung zu setzen. Zusätzlich bietet die TG Menschen mit langfristigen Auswirkungen einer Covid-19-Erkrankung (Long- oder Post-Covid-Syndrom) an, an einer Reha-Übungsgruppe teilzunehmen. Interessierte können sich unter den folgenden Telefonnummern informieren bzw. anmelden: 06034/939939 und 06039/7746. Beim Volleyball heißt die Hoffnung Beachvolleyball. Abteilungsleiterin Mevre Atay: „Wir sind momentan dabei, zu überlegen, wie wir das aufbauen werden und beginnen können. Hierfür ist es natürlich auch sehr wichtig, dass das Wetter bald besser wird und wir auf einem trockenen Feld beginnen können.“ Sie rechnet damit, noch ein bisschen abwarten zu müssen, „bis wir wieder ein kleines bisschen ‚normaler‘ spielen dürfen“.
Die Badminton-Abteilung hält unter den Bedingungen der Stufe 2 Trainingsstunden wieder für möglich und erkundet gerade das Interesse der Spieler.
In der Leichtathletik-Abteilung trainieren schon seit einigen Wochen die Kinder U14 in zwei geteilten Gruppen im Stadion an der Waldhohl. Derzeit kommen sie donnerstags von 16.30 bis 18.30 Uhr im wöchentlichen Wechsel. Wenn nach Pfingsten mehr möglich ist, werden die beiden Teilgruppen wieder jeden Donnerstag für je eine Stunde trainieren. Sollten nach Pfingsten Gruppen von bis zu zehn Personen erlaubt sein, wird Trainerin Janine Stavenow am Freitag, dem 28.05., mit der Gruppe U20/U18 einen Neustart wagen. Training ist dann freitags ab 18.00 Uhr auf dem Platz. Außerdem montags, ebenfalls ab 18.00 Uhr.
In der Abteilung Turnspiele haben die Faustballer seit Monaten pausiert. Jetzt ist ein Comeback zunächst im Freien geplant. Die Klärungsphase läuft bereits. Fast alle Faustballer sind zumindest einmal geimpft, einige auch schon zweimal. Es ist zu erwarten, dass die Gruppe ab Juni wieder am Start ist, weitere positive Inzidenzentwicklung vorausgesetzt. Abteilungsleiter Ulrich Bick weiter: „Beim Ringtennis haben wir bereits einen laufenden Betrieb im Kinder- und Jugendbereich. Sportartspezifisch können wir die Hygieneregeln und Sportvorgaben recht gut einhalten und arbeiten derzeit noch mit Anmeldung und Termin (Click and Meet). Das Kadertraining läuft bereits intensiv unter Einhaltung der entsprechenden Vorgaben. Für die Senioren ist vorgesehen, ab Juni den Trainingstermin am Donnerstagabend wieder einzuführen – auch hier ist eine Teil-Impfung bereits erfolgt.“
Natürlich, das muss eigentlich nicht betont werden, finden alle Kurse und Trainingsstunden – nicht nur im Bereich Turnspiele – unter den empfohlenen Hygienemaßnahmen statt.
FITNESS & GESUNDHEIT
Vor Pfingsten noch ein Video: Sturzprophylaxe
[17.05.2021]
In die Woche vor Pfingsten startet die TG Groß-Karben noch einmal mit einem neuen Fitness-Video auf facebook: „Sturzprophylaxe“ mit Isabel Theis.
KINDERTURNEN
Vor Pfingsten: noch ein Bewegungsparcours
[14.05.2021]
Auch nächste Woche gibt es wieder Termine für den Bewegungsparcours – wie zuletzt schon konzentriert auf Montag und Dienstag. Dann folgt über Pfingsten eine kleine Pause. Hier kommt die neue Doodle-Liste, über die man einen Aufenthalt für seine Kinder buchen kann. Bitte unbedingt mit Namen und Telefonnummer im Namenfeld eintragen!
FITNESS & GESUNDHEIT
Fit am Vatertag: Oberkörper-Workout mit Lena
[14.05.2021]
Auch am Feiertag ruht die TG Groß-Karben nicht und bietet auf facebook ein neues Fitness-Video: ein „Oberkörper-Workout“ mit Lena.
FITNESS & GESUNDHEIT
Fit mit dem Stuhl
[11.05.2021]
Die TG Groß-Karben setzt die Reihe ihrer Fitness-Videos auf facebook leicht verspätet fort: Isabel Theis zeigt heute, wie man „Fit mit dem Stuhl“ wird.
KINDERTURNEN
Runde zwölf: Weiter geht’s mit dem Bewegungsparcours
[07.05.2021]
Auch nächste Woche gibt es wieder Termine für den Bewegungsparcours – wie letzte Woche nicht schon am Sonntag, sondern konzentriert auf Montag und Dienstag. Hier kommt die neue Doodle-Liste, über die man einen Aufenthalt für seine Kinder buchen kann. Bitte unbedingt mit Namen und Telefonnummer im Namenfeld eintragen!
FITNESS & GESUNDHEIT
Fit in den Mai
[03.05.2021]
Die TG Groß-Karben setzt die Reihe ihrer Fitness-Videos auf facebook auch am heutigen Montag fort: Isabel Theis zeigt, wie man „Fit in den Mai“ kommt.
KINDERTURNEN
Runde elf: Weiter geht’s mit dem Bewegungsparcours
[30.04.2021]
Nächste Woche gibt es wieder Termine für den Bewegungsparcours – anders als gewohnt nicht schon am Sonntag, sondern konzentriert auf Montag und Dienstag. Hier kommt die neue Doodle-Liste, über die man einen Aufenthalt für seine Kinder buchen kann. Bitte unbedingt mit Namen und Telefonnummer im Namenfeld eintragen!
FITNESS & GESUNDHEIT
Training mit Twist
[29.04.2021]
Die TG Groß-Karben setzt die Reihe ihrer Fitness-Videos auf facebook fort: Heute führt Lena ein Training mit Twist vor, ein Ganzkörper-Workout mit viel Rotation und Kreuzbewegungen.
FITNESS & GESUNDHEIT
In der neuen Woche: Beine kräftigen!
[26.04.2021]
Die TG Groß-Karben setzt die Reihe ihrer Fitness-Videos auf facebook fort: Heute zeigt Isabel Theis, wie man im Frühling seine Beine kräftigen kann.
KINDERTURNEN
Runde zehn: Weiter geht’s mit dem Bewegungsparcours
[23.04.2021]
Ab Sonntag, dem 25.04., gibt es wieder Termine für den Bewegungsparcours – wie gewohnt von Sonntag bis Dienstag. Hier kommt die neue Doodle-Liste, über die man einen Aufenthalt für seine Kinder buchen kann. Bitte unbedingt mit Namen und Telefonnummer im Namenfeld eintragen!
FITNESS & GESUNDHEIT
Nach den Osterferien: Fit in den Frühling
[19.04.2021]
Nach der kleinen Osterpause macht die TG Groß-Karben weiter mit ihren Fitness-Videos auf facebook: Heute animiert Isabel Theis nach dem Motto „Fit in den Frühling“. Übrigens ein kleines Jubiläum: das 30. Video seit November 2020.
KINDERTURNEN
Weiter geht’s: in die neunte Runde des Bewegungsparcours’
[16.04.2021]
Ab Sonntag, dem 18.04., gibt es wieder Termine für den Bewegungsparcours – wie mittlerweile gewohnt von Sonntag bis Dienstag. Hier kommt die neue Doodle-Liste, über die man einen Aufenthalt für seine Kinder buchen kann. Bitte unbedingt mit Namen und Telefonnummer im Namenfeld eintragen!
KINDERTURNEN
Abwechslung auch in den Ferien: die achte Runde des Bewegungsparcours’
[09.04.2021]
Ab Sonntag, dem 11.04., gibt es wieder Termine für den Bewegungsparcours – wie mittlerweile gewohnt von Sonntag bis Dienstag. Hier kommt die neue Doodle-Liste, über die man einen Aufenthalt für seine Kinder buchen kann. Bitte unbedingt mit Namen und Telefonnummer im Namenfeld eintragen!
OSTERN
Ein Dank an alle Mitglieder, Freunde und Unterstützer
[01.04.2021]
Nach mehr als einem Jahr Corona-Pandemie und mit einem arg eingeschränkten Sportangebot gibt die TG Groß-Karben immer noch ihr Bestes, um mit diesen schwierigen Bedingungen fertig zu werden. Sie kann das nur, weil ihre Mitglieder, Freunde und Unterstützer zu ihr halten. Dafür möchte sich der Vorstand des Vereins auf diesem Wege noch einmal herzlich bedanken und Allen sonnige Ostern wünschen.
FITNESS & GESUNDHEIT
Vor Ostern noch ein Workout für Bauch & Po
[01.04.2021]
Vor einer kleinen Osterpause nach diesem Gründonnerstag noch ein Video: Lena mit einem Workout Bauch und Po auf facebook.
FITNESS & GESUNDHEIT
Progressive Muskelrelaxation nach Jakobsen
[29.03.2021]
Zur Abwechselung präsentiert die TG Groß-Karben heute auf facebook kein Fitness-Video, sondern eine Audio-Datei. Isabel Theis leitet damit an zur Progressiven Muskelrelaxation nach Jakobsen (PMR).
KINDERTURNEN
Die siebte Runde: Bewegungsparcours für Kinder
[26.03.2021]
In der nächsten Woche gibt es wieder Termine für den Bewegungsparcours – wie mittlerweile gewohnt von Sonntag bis Dienstag. Hier kommt die neue Doodle-Liste, über die man einen Aufenthalt für seine Kinder buchen kann. Bitte unbedingt mit Namen und Telefonnummer im Namenfeld eintragen!
FITNESS & GESUNDHEIT
Das Donnerstagsvideo: Gleichgewichts- und Tiefenmuskulatur-Training
[25.03.2021]
Nachdem letzte Woche aus Versehen das Video vertauscht wurde, steht es heute wirklich auf facebook: das Gleichgewichts- und Tiefenmuskulatur-Training mit Isabel Theis.
FITNESS & GESUNDHEIT
Das Montagsvideo: Schulter, Nacken und Brustwirbelsäule
[22.03.2021]
Heute geht es weiter mit den Fitness-Videos der TG Groß-Karben auf facebook. Den Anfang macht Isabel Theis mit einem Training für Schulter, Nacken und Brustwirbelsäule.
KINDERTURNEN
Die sechste Runde: Bewegungsparcours für Kinder
[18.03.2021]
In der nächsten Woche gibt es wieder Termine für den Bewegungsparcours – wie nun schon gewohnt von Sonntag bis Dienstag. Hier kommt die neue Doodle-Liste, über die man einen Aufenthalt für seine Kinder buchen kann. Bitte unbedingt mit Namen und Telefonnummer im Namenfeld eintragen!
FITNESS & GESUNDHEIT
ZUMBA per facebook und ZOOM
[18.03.2021]
Auch Gina Rivera, ZUMBA-Trainerin bei der TG Groß-Karben, hat sich auf die schwierigen Bedingungen der Corona-Pandemie eingestellt. Sie ist heute mit zwei Videos auf facebook präsent und macht damit Werbung für ihr Fitness-Angebot per ZOOM, das jeden Montag und Mittwoch, jeweils um 19.00 Uhr, läuft. Wer interessiert ist, dabei mitzumachen, kann sich unter der Telefonnummer 0172/7 78 85 39 bei ihr melden. Die Teilnahme kostet für Vereinsmitglieder 2 € pro Stunde, für Nicht-Mitglieder 6,50 €. Neue Teilnehmer sind jederzeit willkommen!
FITNESS & GESUNDHEIT
Das Montagsvideo: Gleichgewichts- und Tiefenmuskulatur-Training
[15.03.2021]
Auch diese Woche geht es weiter mit den Fitness-Videos der TG Groß-Karben auf facebook. Den Anfang macht Isabel Theis mit einem Training für Gleichgewicht und Tiefenmuskulatur.
KINDERTURNEN
Der nächste Weg zum Parcours
[10.03.2021]
Wie zum Start des Bewegungsparcours für Kinder in der Sporthalle am Park vor zwei Wochen angekündigt, gibt es jede Woche einen neue Doodle-Liste, über die man einen Aufenthalt für seine Kinder buchen kann. Nach dem Erfolg in den ersten Wochen gibt es in der nächsten Runde wieder Termine am Sonntagnachmittag, am Montag und am Dienstag – und nicht an jedem Wochentag, wie in der Presse zu lesen! Bitte unbedingt mit Namen und Telefonnummer im Namenfeld eintragen!
FITNESS & GESUNDHEIT
Start in die Woche mit neuem Video
[08.03.2021]
Auch in diese Woche startet die TG Groß-Karben wieder mit einem Fitness-Video auf facebook. Isabel Theis kümmert sich um „Mobilisation und Aufrichtung“.
FITNESS & GESUNDHEIT & KINDERTURNEN
Ein Video und ein Doodle
[04.03.2021]
Im Donnerstags-Video gibt Lena diesmal Tipps zum freundlichen Umgang mit dem Beckenboden. Und zur Nutzung des Bewegungsparcours für Kinder in der Sporthalle am Park ist eine neue Doodle-Liste erstellt worden, über die man einen Aufenthalt für seine Kinder buchen kann. Nach dem Erfolg in den ersten Wochen bietet die nächste Runde wieder Termine am Sonntag, am Montag und am Dienstag. Bitte unbedingt mit Namen und Telefonnummer im Namenfeld eintragen!
FITNESS & GESUNDHEIT
Gleich zwei Videos zum Wochenstart
[02.03.2021]
Bei den Fitness-Videos der TG Groß-Karben auf facebook wird seit gestern zum Nachmachen ein Stuhl benötigt, denn Lena präsentiert ein „Workout mit Stuhl“. Und das Video, das eigentlich schon am Donnerstag online gehen sollte, folgt heute: Um „Tiefenmuskulatur und Gleichgewicht“ geht es mit Dagmar Heber.
KINDERTURNEN
Der nächste Weg zum Parcours
[24.02.2021]
Wie zum Start des Bewegungsparcours für Kinder in der Sporthalle am Park vor zwei Wochen angekündigt, gibt es jede Woche einen neue Doodle-Liste, über die man einen Aufenthalt für seine Kinder buchen kann. Nach dem Erfolg in den ersten Wochen gibt es in der nächsten Runde wieder Termine am Sonntagnachmittag, am Montag und am Dienstag – und nicht an jedem Wochentag, wie in der Presse zu lesen! Bitte unbedingt mit Namen und Telefonnummer im Namenfeld eintragen!
FITNESS & GESUNDHEIT
Mit straffen Beinen in die neue Woche
[22.02.2021]
Bei den Fitness-Videos der TG Groß-Karben auf facebook sind heute die Beine an der Reihe. Isabel Theis zeigt, was man zu Hause tun kann für „Straffe Beine“.
KINDERTURNEN
Der neue Weg zum Parcours
[18.02.2021]
Wie zum Start des Bewegungsparcours in der Sporthalle am Park vor einer Woche angekündigt, gibt es jede Woche einen neue Doodle-Liste, über die man einen Aufenthalt für seine Kinder buchen kann. Nach dem Erfolg in der ersten Woche, als alle Termine belegt waren und alles reibungslos funktioniert hat, gibt es diesmal zusätzliche Termine am Sonntagnachmittag. Bitte unbedingt mit Namen und Telefonnummer im Namenfeld eintragen!
FITNESS & GESUNDHEIT
Heute: Fit in die Woche
[15.02.2021]
Auf facebook folgt heute das nächste Fitness-Video der TG Groß-Karben: „Fit in die Woche“ mit Isabel Theis.
KINDERTURNEN
Parcours statt Dschungel
[12.02.2021]
Während sich in der Presse die Berichte häufen, in denen der Bewegungsmangel der Kinder unter den Bedingungen der Corona-Pandemie beklagt und vor den langfristigen Folgen gewarnt wird, entwickelt das Kinderturn-Team der TG Groß-Karben ganz pragmatisch Übergangslösungen. Ab nächsten Montag, dem 15.02.2021, können Familien von Vereinsmitgliedern halbstündige Aufenthalte in der vereinseigenen Sporthalle am Park buchen und sich auf einem dort aufgebauten Bewegungsparcours austoben. Ein kleiner Ersatz für den großen Bewegungsdschungel (Foto unten 2020), den die TG sonst zu dieser Jahreszeit in der Großsporthalle der Kurt-Schumacher-Schule für Hunderte von Kindern ausrichtet.
Organisatorin Simone Marx in ihrer Mail an die Vereinsmitglieder: „Über eine Doodle- Liste könnt ihr einen halbstündigen Aufenthalt buchen. Um coronakonform zu sein, darf sich momentan ein gesunder Hausstand anmelden! Dieses Angebot richtet sich an unsere Vereinsmitglieder. Ein Kind der Familie, die sich zum Parcours anmelden möchte, muss Mitglied sein! Ähnlich wie beim Bewegungsdschungel ist eine kleine Bewegungslandschaft aufgebaut, die ihr nach Herzenslust beturnen dürft! Die Eltern sind für ihre Kinder verantwortlich, leisten Hilfestellung und haben die Aufsichtspflicht. Es ist kein Übungsleiter/in da, der Hilfestellung gibt. Diese sind lediglich zur Koordination und Desinfektion der Geräte vor Ort!“
Auf der Homepage der TG soll voraussichtlich jeden Freitag ein neuer Doodle-Link für die darauffolgende Woche veröffentlicht werden. Dort kann man dann die Zeiten entnehmen und sich eintragen. Es kann sein, dass die Zeiten nicht immer die gleichen sind. In der ersten Woche sind allein am Montag und Dienstag Plätze für 20 Familien im Angebot! Zur Buchung muss man sich in der aktuellen Doodle-Liste mit Namen und Telefonnummer eintragen. Natürlich müssen die coronabedingten Hygiene- und Verhaltensregel akzeptiert und eine Einverständniserklärung muss unterschrieben werden. Diese Papiere können von der Homepage heruntergeladen werden, liegen aber auch vor Ort aus.
FITNESS & GESUNDHEIT
Demnächst bei der TG Groß-Karben: Energy Dance®
[11.02.2021]
Trotz der Corona-Pandemie bereitet die TG Groß-Karben eine Erweiterung ihres Angebots an Fitness-Kursen vor. Zunächst online, langfristig aber auch in der Sporthalle am Park will Ivonne Berkenhagen ENERGY DANCE® anbieten, eine rhythmisch-dynamische Sportart mit Musik, die alle Menschen anspricht, die Lust auf Bewegung, Rhythmus und Musik haben und die mehr als nur Fitness oder nur Entspannung suchen. Wer Interesse an diesem Angebot hat, kann sich bei Abteilungsleiterin Heike Waller melden, telefonisch unter 06039/77 46 oder per Mail unter gesundheit@tg-gross-karben.de.
Was genau sie vorhat, erklärt Ivonne Berkenhagen, ENERGY DANCE®-Trainerin und Entspannungstherapeutin, selbst in einem Video auf der facebook-Seite der TG.
Zu dieser bei der Turngemeinde neuen Sportart, die von dem Sportlehrer und Tänzer Uwe Kloss Anfang der 80er Jahre in Berlin entwickelt wurde, heißt es auf der Website des zuständigen Verbands: „Jeder kann mitmachen! Es ist sehr einfach, bei ENERGY DANCE® mitzumachen – keine Choreographien, keine Takte zählen, keine Schritte einüben, man kann dem einfachen, abwechslungsreichen Bewegungsfluss direkt folgen.
ENERGY DANCE® macht Spaß von Anfang an und ist gleichzeitig gesund! Die Bewegungen sind körperfreundlich, vielseitig wirksam und entwickeln ein gutes Körpergefühl. Es bewirkt muskuläre Lockerung und Entspannung, Aktivierung des Herz-Kreislaufsystems, Dehnung und Kräftigung der Muskulatur für eine aufrechte Haltung, Verbesserung der natürlichen Beweglichkeit, der Körperwahrnehmung und Koordination.“
Ivonne Berkenhagen betont die Funktion ihres geplanten Kurses für die Work-Life-Balance: „Ich fühle mich nach der Stunde belebt und leicht, in Balance gebracht, entspannt und habe den Alltag hinter mir gelassen.“
WETTKAMPFTURNEN
Gemeinsam durch den Lockdown: Online-Trainingswochenende der Turnerinnen
[09.02.2021]
Nicht nur bei der TG Groß-Karben können die jungen Wettkampfturnerinnen seit Monaten nicht mehr in der Halle trainieren. Sie halten sich stattdessen über Videokonferenzen koordiniert zu Hause fit. Diese Möglichkeit hat am letzten Wochenende sozusagen eine neue Dimension bekommen. Trainerinnen und Trainer von sieben hessischen Vereinen haben online mit großem Erfolg ein ganzes Trainingswochenende auf die Beine gestellt. An den 18 verschiedenen Kursen haben insgesamt rund 70 Kinder teilgenommen, darunter elf Turnerinnen der TG. Zum Teil war die Nachfrage so groß, dass die Kurse in zwei parallele Angebote aufgeteilt werden mussten. Insgesamt gab es 315 Buchungen für die einzelnen Kurse. Das waren rund 17 Teilnehmer pro Kurs.
Beteiligt an der gemeinsamen Aktion waren der TV Langen, der TV Eschhofen, der TV Lieblos, der TV Petersberg, der TV Roßdorf, die Melsunger Turngemeinde und die TG Groß-Karben. Aus diesen Vereinen hatten sich neun Trainerinnen und Trainer, alle mit Trainer-C- oder sogar Trainer-B-Ausbildung zusammengetan, die sich seit 2017 aus den Turncamps der Hessischen Turnjugend kennen, in denen sie in den letzten Jahren zusammen Mädchen und Jungen aus ganz Hessen mehrmals im Jahr trainiert haben.
Seit Beginn der Corona-Epidemie steht diese Trainergruppe im regen Austausch über ihr Online-Turntraining. Kim Kaltwasser von der TG Groß-Karben: „Bei uns allen machte sich Frustration breit, weil es schwer ist, das Online-Training abwechslungsreich zu gestalten, und es für die Kinder nicht möglich ist, richtig zu turnen. Von zwei Trainerinnen kam die Idee, ein vereinsübergreifendes Online-Trainingslager zu machen, damit es für die Kinder spannender und abwechslungsreicher wird.“ Bei einer Video-Konferenz hat dann jeder seine Ideen eingebracht und gemeinsam wurde ganz schnell ein Plan erstellt.
Jeder Trainer hat im Schnitt die Planung von zwei bis vier Kursen übernommen. Das so entstandene Wochenendangebot reichte von Yoga und Stretching über Fuß- und Kniegelenkstabilisation bis hin zum Mentaltraining. Jeweils eine Trainerin bzw. ein Trainer hat den Kurs geleitet und die Übungen vorgemacht, ein, zwei andere Trainer/innen haben die Kinder über die Bildschirme beobachtet und individuelles Feedback gegeben.
Die Teilnehmerinnen waren durchweg begeistert. Die Veranstalter erwägen jetzt, das Trainingslager für noch mehr Vereine zu öffnen und alle ein bis zwei Monate zu wiederholen, jedenfalls solange Trainieren in der Halle nicht möglich ist. Und die Hessische Turnjugend überlegt, das Konzept dieses Wochenendes zu benutzen, um im April anstatt des „normalen“ Turncamps ein Online-Turncamp anzubieten
FITNESS & GESUNDHEIT
Nächster Yoga-Kurs geplant
[09.02.2021]
Als nächstes Online-Angebot der TG Groß-Karben ist ein weiterer Yoga-Kurs geplant. Die Übungsstunden von jeweils 75 Minuten Dauer wird Giulia Romano geben. Möglicher Start ist Mitte/Ende Februar, mittwochs oder freitags. Der genaue Tag und das Startdatum werden bekannt gegeben, sobald sich genügend Teilnehmer/innen gefunden haben. Wer Interesse hat, kann sich per Mail unter Giulia.romano08@yahoo.com oder per Telefon unter 0151/51 25 51 34 melden. Für Vereinsmitglieder fällt bei diesem Angebot lediglich eine Zusatzgebühr von 2,50 € pro Übungseinheit an.
Giulia Romano zu ihrer Planung: „Ich biete eine Mischung aus dem traditionellen Hatha und Vinyasa an. Dadurch soll eine Balance zwischen statischen, ruhigen und fließenden Bewegungsabfolgen geschaffen werden. Daneben integriere ich ab und zu Elemente aus dem Tanz und aus meiner jahrelangen Kampfkunsterfahrung.
Hatha Yoga ist ein Stil, der einen ganzheitlichen Ansatz verfolgt, in welchem Asanas (körperliche Praxis), Pranayama (Atemübungen) sowie Meditation praktiziert werden. Im Hatha werden die Asanas länger gehalten, sodass Raum für die korrekte Ausrichtung bleibt. Im Vinyasa (Flow) werden die Asanas so aneinandergefügt, dass eine dynamische, fließende Bewegungsabfolge entsteht. So entsteht vor allem Vitalität.
Wir beginnen die Stunde mit einer meditativen Phase, in der Du erst einmal „ankommst.“ Anschließend steigen wir in die körperliche Yogapraxis ein und schließen mit einer Entspannung (Savasana) ab.
Ganz wichtig: Yoga ist was für Dich, wenn Du Lust dazu hast. Yoga ist für alle und so kannst auch Du immer einsteigen – unabhängig von Herkunft, Geschlecht, Religion, Alter oder wie „gedehnt“ Du Dich fühlst. Du machst nur das, was Dir guttut. Ich biete Alternativen und Abstufungen an, sodass Du Deine Praxis finden kannst.“
Die Voraussetzungen sind die gleichen wie beim Kurs „Fit in die Woche“: eine Matte, ggf. Blöcke, Decken oder sonstige Hilfsmittel, die man zu Hause hat, ein PC/Laptop mit Internet-Anschluss und Ton sowie ggf. eine Webcam. Die Kursleiterin: „Du bist frei zu entscheiden, ob du deine Webcam an- oder ausschaltest. Für mich ist es natürlich schön, die Teilnehmer zu sehen, um nicht den Eindruck zu bekommen, vor einem Bildschirm mit mir selbst zu kommunizieren, aber letztlich entscheidest Du es für Dich und so, wie Du dich wohl fühlst.“
FITNESS & GESUNDHEIT
Ab heute wieder „Fit in die Woche“ – online
[08.02.2021]
Der Kurs „Fit in die Woche“ der TG Groß-Karben wird von heute an wieder wie gewohnt montags von 19.30 bis 20.30 Uhr stattfinden – allerdings aufgrund des Lockdowns wegen der Corona-Epidemie nicht in der Sporthalle am Park, sondern online. Kursleiterin Giulia Romano hat zwar schon Zusagen aus dem bisherigen Teilnehmerkreis, nimmt aber gern noch weitere Interessenten auf. Wer noch mitmachen möchte, kann sich jederzeit bei ihr melden, per Mail unter Giulia.romano08@yahoo.com oder per Telefon unter 0151/51 25 51 34.
Was erwartet die Teilnehmer? Giulia Romano: „Wie auch gemeinsam in der Halle werden wir uns locker aufwärmen, ein paar Übungen im Stehen machen und anschließend auf die Matte gehen.“ Benötigt für die Teilnahme werden nur die Lust mitzumachen, eine Matte, ggf. Blöcke, Decken oder sonstige Hilfsmittel, die man zu Hause hat, ein PC/Laptop mit Internet-Anschluss und Ton sowie ggf. eine Webcam. Die Kursleiterin: „Du bist frei zu entscheiden, ob du deine Webcam an- oder ausschaltest. Für mich ist es natürlich schön, die Teilnehmer zu sehen, um nicht den Eindruck zu bekommen, vor einem Bildschirm mit mir selbst zu kommunizieren, aber letztlich entscheidest Du es für Dich und so, wie Du dich wohl fühlst.“
FITNESS & GESUNDHEIT
Diese Woche: Drei neue Videos
[08.02.2021]
Das Motto der TG Groß-Karben heißt weiter: In Bewegung bleiben! Als Anleitung dazu stellt der Verein diese Woche gleich drei Videos auf facebook. Heute Übungen von Stephanie Weyland zur Mobilisation und Kräftigung von Nacken und Schulter. Am Donnerstag folgen Ganzkörper-Workouts mit Lena, eines für Anfänger und Einsteiger und ein zweites für Fortgeschrittene.
FITNESS & GESUNDHEIT
Auch im Februar: Neu Fitness-Videos
[01.02.2021]
Die Turngemeinde Groß-Karben lässt nicht nach und setzt ihr Angebot an Fitness-Videos auf facebook fort. Am heutigen Montag zunächst mit einem Beitrag von Isabel Theis: „Starke Mitte“. Am Donnerstag ist dann wieder Lena an der Reihe. Sie wird ein „Workout mit Handtuch“ zeigen.
VEREIN
Zuversichtlich ins neue Jahr
[26.01.2021]
Zum Start ins neue Jahr haben die Vorsitzenden der TG Groß-Karben, Martin Menn und Dieter Kaltwasser, dieser Tage die Mitglieder des Vereinsrats über die aktuelle Lage der Turngemeinde informiert: „Wir haben keine Corona-bedingte Austrittswelle zu verzeichnen und wir haben auch unsere Finanzen noch im Griff.“ Und sie haben ihrer Hoffnung Ausdruck gegeben, „dass wir die Zeit der Einschränkungen überstehen und dann gemeinsam das sportliche und gesellige Vereinsleben wieder starten können.“ Gleichzeitig bedankten sie sich bei allen Übungsleiterinnen und -leitern, die derzeit trotz der Corona-Pandemie Übungsanleitungen per Video online anbieten oder ihre Übungsgruppen über Konferenzprogramme wie ZOOM zum Mitmachen bewegen. „Jedes einzelne Angebot hilft, unsere Mitglieder an den Verein zu binden.“
Obwohl es keine Austrittswelle gegeben hat und der Verein keine roten Zahlen schreibt, hat er natürlich mit den Auswirkungen der Pandemie zu kämpfen. Nicht nur das sportliche Leben ist seit Monaten weitgehend lahmgelegt und beschränkt sich auf die Kommunikation via Internet, sondern auch die Organisation des Vereins muss neue Wege beschreiten. So konnte die jüngste Vereinsratssitzung am 07.12.2020 nur als Videokonferenz über Jitsi abgehalten werden, und auch die Abstimmung innerhalb der Vereinsführung erfolgt großenteils auf diese Weise. Die eigentlich für Mitte März geplante Mitgliederversammlung musste ganz abgesagt bzw. auf einen noch nicht planbaren Termin im Mai oder Juni verschoben werden.
Auch ohne Austrittswelle ist die Mitgliederzahl der TG rückläufig. Statt 924 zu Jahresbeginn 2020 hatte der Verein Anfang 2021 – nach fast neun Monaten unter Corona-Bedingungen – nur noch 856 Mitglieder. Das ist ein normaler Mitgliederverlust durch Umzüge und ähnliche Gründe, der aber sonst meist durch Neueintritte (über)kompensiert wird. Die gibt es jedoch seit Monaten kaum noch. Es ist also nur zu begrüßen, dass der hessische Sportminister Peter Beuth und Landessportbund-Präsident Dr. Rolf Müller zum Jahreswechsel alle Hessinnen und Hessen zur Solidarität mit den Sportvereinen vor Ort und „ganz aktiv zum Vereinsbeitritt“ aufgerufen haben. Die TG plant denn auch schon eine Werbeaktion speziell in den Karbener Neubaugebieten am Park, am Kalkofen und am Selzerbrunnen, die starten soll, sobald der Sportbetrieb wieder anlaufen kann.
Anders als bei den Mitgliederzahlen halten sich im Finanziellen die negativen und positiven Auswirkungen der Krise halbwegs die Waage. Niedrigeren Einnahmen aus Mitgliedsbeiträgen, Kursgebühren und Zuschüssen steht hier ein geringerer Aufwand für Übungsleitervergütungen, sportliche Veranstaltungen und Instandhaltung der Vereinshalle und der Außenanlagen gegenüber. Gleichwohl wird die TG Anträge stellen, um Mittel aus den staatlichen Unterstützungsprogrammen zu erhalten.
VEREIN
Sportlich durch die Krise
[26.01.2021]
Schon in der Lockdown-Phase vor Weihnachten 2020 hat die TG Groß-Karben intensiv versucht, via Internet und Videokonferenzen so viel sportliche Betätigung zu unterstützen wie möglich. Diese Bemühungen werden derzeit konsequent fortgesetzt. So gibt es auf der facebook-Seite der TG verlinkt mit der Homepage weiter jede Woche zwei neue Fitness-Videos (Foto-Collage unten). Die Wettkampfturnerinnen treffen sich zwei Mal pro Woche in drei Gruppen per ZOOM nicht nur zur Kontaktpflege, sondern beispielsweise auch zu Dehnübungen und zum Krafttraining. Und im Bereich Fitness & Gesundheit haben seit dem 11.01. nach und nach etliche Kurse angefangen, teils über ZOOM, teils über MS Teams.
Den Anfang machte der Kurs Rehabilitative Gymnastik bei Arthrose und Osteoporose. Kursleiterin Isabel Theis stellte anschließend fest, die Teilnehmer seinen „alle sehr glücklich und zufrieden gewesen“. Wenige Tage später folgten eine erste Gruppe Wirbelsäulengymnastik, Reha-Sport bei Atemwegserkrankungen und Reha-Sport bei Gefäßerkrankungen. Auch die Yoga-Kurse laufen wieder und die ZUMBA-Kurse ebenso. Selbst wenn es mal das ein oder andere technische Problem gab oder das Netz zeitweise überlastet war, sind doch alle Beteiligten froh, so wenigstens ein gewisses Maß an Gesundheitssport ausüben zu können.
Umso bedauerlicher, dass dies in anderen Bereichen nicht möglich ist. Kinder- und Eltern-Kind-Turnen mussten schon im Herbst eingestellt werden. Auch die Leichtathleten haben ihre Aktivitäten aus der Lockerungsphase nicht fortführen können. An Badminton-Training ist ebenfalls nicht zu denken. Und der Hessische Volleyball-Verband hat den gesamten Spielbetrieb bis zum Start der nächsten Saison abgesagt. Die Volleyballerinnen der TG, die derzeit überhaupt nicht trainieren können, werden also frühestens im Herbst 2021 wieder spielen dürfen.
In der Abteilung Turnspiele gibt es zurzeit ebenfalls keinen regulären Übungsbetrieb. Bereits Mitte Oktober 2020 haben die Faustballer ihre Übungsstunden eingestellt, weil sie fast alle in einem Alter sind, durch das sie als Hochrisikogruppe gelten. Die Ringtennis-Gruppe hat im November auf dem Hartplatz an der TG-Halle extra eine Beleuchtungsanlage installiert, um auch abends wenigstens Einzeltrainings mit jeweils zwei Spielern/Spielerinnen aus dem Leistungsbereich zu ermöglichen. Diese Möglichkeit nutzen momentan vor allem Hendrik Freitag und Henrike Jansen im Hinblick auf die Weltmeisterschaften, die 2022 in Koblenz stattfinden sollen. Vorerst aber sind auch im Ringtennis alle Wettbewerbe – darunter der traditionsreiche Karbener Märzenbecher – abgesagt. Frühestens mit den Hessischen Meisterschaften, die ggf. am 29./30.05.2021 von der TG ausgerichtet würden, könnte der Wettkampfbetrieb wieder starten.
FITNESS & GESUNDHEIT
Mit neuen Videos ins neue Jahr
[21.01.2021]
Auch 2021 macht die TG Groß-Karben weiter mit ihren Fitnessvideos – heute mit einem originellen Angebot von Lena, einem "Wisch-Workout". Am Montag folgt dann ein Beitrag von Isabel Theis, in dem es um das Gleichgewicht gehen wird. Viel Spaß dabei!
Anzeigen